CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

27.4.2013   |   Produkttests

ÖKO-TEST Shampoos – Mehrheitlich gut

Die neue Analyse von ÖKO-TEST zeigt: Die Mehrheit der untersuchten Shampoos für normales Haar kommt ohne viel Chemie oder allergieauslösende Düfte aus, doch es gibt immer noch Hersteller, die Schadstoffe wie bedenkliche Konservierungsmittel oder hormonell wirksame Lichtschutzfilter einsetzen.

Die ÖKO-TEST-Analyse zeigt, dass das Guhl Pur & Belebend Shampoo bedenkliche UVFilter enthält - Bild: ÖKO-TEST

Die ÖKO-TEST-Analyse zeigt, dass das Guhl Pur & Belebend Shampoo bedenkliche UVFilter enthält – Bild: ÖKO-TEST

ÖKO-TEST hat 25 Shampoos für normales Haar im Labor analysieren lassen. Das Ergebnis war größtenteils erfreulich: Die meisten Testprodukte schnitten mit „gut“ ab. Das Verbrauchermagazin bemängelt jedoch, dass in den Shampoos noch häufig PEG/PEGDerivate enthalten sind, welche die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können. Nur in zertifizierter Naturkosmetik war dieser Stoff nicht zu finden.

Es scheint sich allerdings noch nicht bei jedem Hersteller herumgesprochen zu haben, dass man Shampoos auch ohne Schadstoffe produzieren kann. So fand ÖKO-TEST Konservierungsmittel, die Formaldehyd abspalten, das als krebsverdächtig gilt, schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt und Allergien auslösen kann. Drei Produkte werden mithilfe umstrittener halogenorganischer Verbindungen konserviert, von denen einige als allergieauslösend gelten.

Darüber hinaus sind auch Duftstoffe kritisch zu sehen, die in manchen Shampoos stecken, wie etwa künstlicher Moschus-Duft. Er reichert sich im menschlichen Fettgewebe an, in Tierversuchen hat es zudem Hinweise auf Leberschäden gegeben. ÖKO-TEST bemängelt zudem einen UV-Filter im Guhl Pur & Belebend Shampoo. Er steht in Verdacht, hormonell zu wirken.

Das ÖKO-TEST-Magazin Mai 2013 gibt es seit dem 26. April 2013 im Zeitschriftenhandel. 
Das Heft kostet 3,80 Euro.

Bildquellen: ÖKO-TEST

ÖKO-TEST Verlag GmbH
www.oekotest.de

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse