Habemus papam: Die Welt hat einen neuen Papst – Jorge Mario Bergoglio

Am 13.03.2013 um 19.02 Uhr stieg weißer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Die 115 Kardinäle haben den Argentinier Jorge Mario Bergoglio im Konklave zum neuen Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche gewählt. Er wird unter dem Namen Franziskus I. sein Pontifikat antreten.

vatikan

Letzter Amtsinhaber war seit 19. April 2005 Joseph Ratzinger mit dem Papstnamen Benedikt XVI.

Die am 28. Februar 2013 durch den Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI. eingetretene Sedisvakanz wurde damit durch die Wahl des neuen Papstes im Konklave beendet. Seit seinem Ausscheiden aus dem Amt wird Benedikt XVI. als emeritierter Papst oder emeritierter Pontifex bezeichnet.

Der Papst ist Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, aber auch oberster Vertreter und Gesetzgeber des Vatikanstaats

Die Amtsräume befinden sich im zweiten Stock des Apostolischen Palastes, er selbst wohnt im dritten Stock des Palastes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.