Dringende Warnung: Rückruf von französischem Ziegenkäse mit Escherichia coli Keimen

lebensmittelwarnung

Seit Freitag werden in Frankreich Ziegenkäse zurückgerufen. 

Die betroffenen Käse wurden seit 15. Februar landesweit in Frankreich verkauft, es ist aber auch sehr wahrscheinlich, dass Käse nach Deutschland gelangt ist

Personen, die diese Produkte gekauft haben, sollten den Käse auf keinen Fall verzehren und das Lebensmittel entweder entsorgen oder in die jeweilige Verkaufsstelle zurückbringen

Selles-sur-Cher AOP fermiers 150 g
Les fromages Hardy
Code sanitaire: FR 41.043.003 CE

Escherichia coli Keime können in den Wochen nach dem Verzehr zu einer hämorrhagische Gastroenteritis, mit oder ohne Fieber führen bis hin zu schweren Nieren-Komplikationen bei jungen Kindern (HUS).

Die Shigatoxin-bildende Escherichia (E.) coli Erreger (STEC) sind neben Campylobacter und Salmonellen mit die häufigsten Auslöser von Lebensmittelinfektionen

Verbraucher die diesen Käse bereits konsumiert haben und bei denen sich nach dem Verzehr Symptome, sollten unverzüglich ihren Arzt konsultieren mit dem Hinweis auf die mögliche Infektionsquelle.

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.