CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

28.2.2013   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Migros ruft ein Salewa Klettersteigset mit Seilbremse zurück

Salewa ruft vorsorglich aus Sicherheitsgründen alle Klettersteigsets mit Seilbremsen zurück. Von diesem Rückruf betroffen ist auch SportXX, wo das Set Via Ferrata G4 Attac-Cobra (Artikel 4706.586) in der Zeit von März 2009 bis Juli 2012 im Verkauf war.

Salewa Klettersteigset mit Seilbremse - Bild: Migros

Salewa Klettersteigset mit Seilbremse – Bild: Migros

Im Rahmen umfangreicher Tests an alten, gebrauchten Klettersteigsets haben verschiedene Hersteller und Institutionen der Bergsportindustrie festgestellt, dass die Systeme mit Seilbremsen im Falle eines Sturzes versagen können.

Um jedes Risiko für die Benützer dieses Produktes auszuschließen, hat Salewa sich entschlossen, vorsorglich alle Klettersteigsets mit Seilbremsen umgehend vom Markt zurückzurufen. Die Kunden werden gebeten, den Gebrauch der betroffenen Sets sofort einzustellen.

Wer ein Salewa-Klettersteigset besitzt, das nicht älter als 7 Jahre ist, kann dieses zum kostenlosen Austausch an SALEWA retournieren. Salewa bietet als Ersatz ein gleichwertiges Set nach neustem Stand der Technik, mit Bandfalldämpfer an.

Zur Retournierung des Klettersteigsets sollen sich betroffene Kunden auf der dafür vorgesehenen Plattform unter www.salewa.com/recall registrieren, wo auch ein Rücksendeformular inklusive Adressaufkleber ausgedruckt werden kann. Ersatzprodukte werden ab April 2013 ausgeliefert.

Für weiterführende Fragen hat Salewa eine Hotline eingerichtet:
E-Mail: recall@salewa.com / Tel: +39 0471 242 619

pdf-icoRückrufliste Klettersteigsets
Stand 25.Februar 2013
Herausgeber: DAV Sicherheitsforschung




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse