IKEA: Verkauf von Köttbullarprodukten als Vorsichtsmaßnahme gestoppt

Tschechische Behörden haben in einer Charge von Köttbullar von IKEA Spuren von Pferdefleisch entdeckt. IKEA nimmt diese Ergebnisse sehr ernst und hat die betroffenen Produkte sofort aus dem Verkauf genommen. Aktuelle Analysen aus Deutschland zeigen, dass die hier erhältlichen Köttbullar frei von Pferdefleisch sind. Die betroffene Charge wurde in Deutschland nicht verkauft.

ikea

IKEA hat als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme vorübergehend den Verkauf aller Köttbullar-Produkte des Herstellers gestoppt, von dem die in Tschechien beanstandete Charge stammt. Der Verkaufsstopp gilt für alle europäischen Länder mit Ausnahme von Norwegen, Russland, der Schweiz sowie bestimmte Produkte in Polen. Wir rechnen gegen Ende der Woche mit den Testergebnissen und gehen davon aus, dass sie bestätigen, dass es keine Hinweise auf Pferdefleisch in den Fleischbällchen gibt.

„Wir nehmen die Untersuchungsergebnisse der tschechischen Behörden sehr ernst, dass in einer Charge von Köttbullar Pferdefleisch nachgewiesen wurde“, sagt Anders Lennartsson, IKEA FOOD Services AB. „Das Vertrauen unserer Kunden ist von höchster Priorität, deshalb haben wir die betroffene Charge unverzüglich aus dem Verkauf genommen und ergreifen nun diese zusätzliche Vorsichtsmaßnahme“.

In den vergangenen zwei Wochen hat IKEA DNA-Analysen verschiedener Köttbullar-Chargen vornehmen lassen. Diese gaben keine Hinweise auf Spuren von Pferdefleisch.

IKEA macht keine Kompromisse bei der Qualität, Sicherheit oder den Zutaten in den Lebensmitteln, die wir verkaufen und in den Restaurants servieren. Wir tolerieren keine anderen Zutaten in unseren Lebensmitteln, als die, die in unseren Rezepten und Vorschriften festgelegt sind. Akkreditierte Labors untersuchen unsere Lebensmittel.

Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten bei der Herstellung von Lebensmitteln zusammen, von den Rohstoffen bis zur Weiterverarbeitung, um die Einhaltung der Vorschriften unseres Verhaltenskodex „IKEA Way on purchasing“ sicher zu stellen.

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.