CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

30.1.2013   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf: Columbia Sportswear ruft beheizbare Damen und Herren Jacken zurück

Nach dem Rückruf von wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Akkus Anfang Dezember 2012 die zusammen mit sechs Modellen beheizbarer Jacken von Columbia verkauft wurden, ruft Columbia Sportswear nun freiwillig beheizbare Damen und Herren Jacken zurück. 

Wie das Unternehmen mitteilt, besteht bei den beheizbaren inneren Ärmelbündchen Überhitzungs- und somit Verbrennungsgefahr

 

Betroffen von dem aktuellen Rückruf sind die folgenden Modelle:

  • HM7198 Heat Electric Big Game Interchange –  Herren Jacke
  • SL7021 Electro AMP – Damen Jacke
  • SL7022 Circuit Breaker II  –  Damen Jacke
  • SL7885 Electro Interchange –  Damen Jacke
  • SM7051 Circuit Breaker II – Herren Jacke
  • SM7061 Electro AMP – Herren Jacke
  • SM7886 Electro Interchange – Herren Jacke

Beheizbare Herren- und Damenjacken von Columbia (2012) im Verkauf von Mai 2012 bis Januar 2013 

Einzelheiten hierzu finden Sie in der Produktwarnung.

Sollten Sie im Zeitraum von Mai 2012 bis Januar 2013 eine elektrisch beheizbare Jacke von Columbia gekauft haben, bitten wir Sie, Ihre Jacke unverzüglich mit diesen Angaben zu vergleichen, um festzustellen, ob Ihre Jacke von dem Rückruf betroffen ist.

NICHT MEHR TRAGEN UND BEIDE AKKUS ENTFERNEN
Beachten Sie die nachfolgenden Informationen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Jacke von dieser Rückrufaktion betroffen ist oder sich nicht sicher sind, ob dies der Fall ist, tragen Sie diese Jacke bitte nicht mehr und entfernen Sie beide Akkus von den elektrischen Kontakten in den Akkufächern.

WICHTIG: Von diesem Rückruf NICHT betroffen sind andere als die oben genannten 7 beheizbaren Jackenmodelle oder die beheizbaren Westen, Stiefel und Handschuhe, sowie Ladegeräte und Adapter, die zusammen mit diesen Columbia-Produkten verkauft wurden.

KONTAKT:Europe-consumers@columbia.com, oder über die gebührenfreie Rufnummer 

  • Deutschland: 0800 18 18 552
  • Österreich: 0800 802181 

Kontakt zu Columbia Sportswear auf.

CleanKids Verbraucherampel 
Wie gut informiert das Unternehmen nach unserer Ansicht Verbraucher zu diesem Vorfall*
Internetseite Öffentlichkeitsarbeit Verbraucheranfragen
 [Weitere Informationen zur Bewertung]
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung



Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse