Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Nikotin – Univec Belgien ruft Pilze zurück

Univeg Belgien hat im Einvernehmen mit der belgischen Behörde für Nahrungsmittelsicherheit (l’Agence Fédérale pour la Sécurité de la Chaîne Alimentaire – AFSCA) den Rückruf der folgenden Pilze veranlasst

Aktuelle Rückrufe von mit Nikotin belasteten Pilzen:
Makro  |  Carrefour  |  Aldi Belgien  |  Univeg

500 g weiße Champignons bei Aldi Filialen verkauft
Code 02A-4127811

[dhr]

Paris braune Champignons 350g
Verpackungsdatum 5/1, 7/1 und 8/1 – div Handel

[dhr]

Mischung aus Zuchtpilzen 400 g
Verpackungsdatum 5/1, 7/1 und 8/1 – div Handel

Verbraucher sollten diese Pilze auf keinen Fall verzehren, da Nikotin in erheblichen und gesundheitsgefährdenden Konzentrationen nachgewiesen wurde.

Sollten nach dem Verzehr Symptome wie eine übermäßige Erregung, Kopfschmerzen, Schwindel, Verwirrtheit, Hör-und Sehvermögen, Herzklopfen und erhöhter Blutdruck auftreten, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Zurückgegebene Produkte werden zurückerstattet

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.