Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Nikotin – Carrefour ruft Pilze zurück

Nachdem bereits Univeg Belgien im Einvernehmen mit der belgischen Behörde für Nahrungsmittelsicherheit (l’Agence Fédérale pour la Sécurité de la Chaîne Alimentaire – AFSCA) den Rückruf von mit Nikotin beöasteten Pilzen veranlasst hatte, ruft nun auch die französische Handelskette Carrefour Pilze aus selbem Grund zurück.

Aktuelle Rückrufe von mit Nikotin belasteten Pilzen:
Makro  |  Carrefour  |  Aldi Belgien  |  Univeg

Betroffen sind in diesem Fall:

2013-01-16-Carrefour_1

Champignons blancs
Gewicht: 500 g
Barcode: 5400101300736
Verpackungsdatum: 05/01/13, 07/01/13 und 08/01/13

[dhr]

2013-01-16-Carrefour_2

Champignons de Paris bruns
Gewicht: 350 g
Barcode: 5411740002656
Verpackungsdatum: 05/01/13, 07/01/13 und 08/01/13

[dhr]

2013-01-16-Carrefour_3

mélange de champignons cultivés
Gewicht: 400 g
Barcode: 5411740002677
Verpackungsdatum: 05/01/13, 07/01/13 und 08/01/13[dhr]

Verbraucher sollten diese Pilze auf keinen Fall verzehren, da Nikotin in erheblichen und gesundheitsgefährdenden Konzentrationen nachgewiesen wurde.

Sollten nach dem Verzehr Symptome wie eine übermäßige Erregung, Kopfschmerzen, Schwindel, Verwirrtheit, Hör-und Sehvermögen, Herzklopfen und erhöhter Blutdruck auftreten, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Zurückgegebene Produkte werden zurückerstattet

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.