Dringender Rückruf: Getrocknete Spitzmorcheln mit Giftpilz verunreinigt (Update)

Die Pilze sind nicht wie in der Erstmeldung seit Oktober verkauft worden, sondern bereits ab April 2012!

SpitzmorchelnDas Unternehmen Fa. Pilzversand Zollner mit Sitz in 92436 Bruck als Inverkehrbringer des o.g. Produktes ruft das Produkt getrocknete Spitzmorcheln zurück, da in einer bestellten Sendung ein Stück Frühjahrsgiftlorchel gefunden wurde.

Dieses Produkt darf zur Vermeidung von gesundheitlichen Gefahren nicht mehr verzehrt werden. Giftlorcheln enthalten das Gift Gyromitrin. Gyromitrin ist eine giftige und vermutlich karzinogene chemische Verbindung. 

Ein Verzehr des Pilzes im rohen Zustand kann tödlich sein. Auch nach dem Kochen kann der Pilz die Gesundheit schädigen.

Die betroffenen Pilze wurden zwischen April 2012 und 23.12.2012 über das Internet (ebay) deutschlandweit in Packungen zu je 100 Gramm vertrieben und tragen das Haltbarkeitsdatum 31.12.2014.

Quelle: lebensmittelwarnung.de

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.