Rückruf in Belgien: Kartoffeln "Annabelle" mit Herbizid belastet

Die belgische Lebensmittelüberwachungsbehörde meldet den Rückruf von Kartoffeln. Betroffen ist die Sorte Annabelle festkochend.

Grund für den Rückruf ist der Nachweis des mit Herbizids Fluazipop-P-butyl in den Kartoffeln.

Die betroffenen Kartoffeln können möglicherweise gesundheitsschädlich sein.

Verbraucher sollten die folgenden Produkte nicht konsumieren:

Kartoffeln Annabelle ALDI 2,5 kg
Lot-Nummer: 5739/5765/5784/5793/5833

Kartoffeln Annabelle D365 DELHAIZE 5 kg
Lot-Nummer: 5739/5765/5784/5793/5833.

Verbraucher können die betroffenen Kartoffeln gegen Kaufpreiserstattung zurückbringen.

Weitere Informationen unter:
http://www.favv.be/retraitdeproduits/2012-12-01.asp

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.