CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

15.11.2012   |   Kindersicherheit - Publikationen

Rechtzeitig zum Advent: Kinder lernen spielerisch den Umgang mit Feuer

Kinder und Feuer – dieses Thema ist in der Advents- und Weihnachtszeit besonders aktuell. Wie Kinder spielerisch und zugleich ernsthaft an das Element Feuer herangeführt werden, zeigt die Broschüre „Faszination Feuer! Kinder lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer – ein Spielvorschlag“. Herausgeber sind die Unfallkasse Berlin und die Aktion Das Sichere Haus (DSH).

Feuer-Workshop mit Streichholz, Kerze, Feuerzeug

Die reich bebilderte Broschüre zeigt Kindern Schritt für Schritt, wie sie zum Beispiel ein Streichholz sicher anzünden können. Der Trick: Das Streichholz wird erst einmal nicht mit dem Zündkopf, sondern mit der Holzseite an die Reibefläche gelegt. Es folgt eine kräftige Streichbewegung weg vom Körper, dann wird das Streichholz mit ausgestrecktem Arm nach oben gehalten. Erst später wird dann die „echte“ Seite entzündet.

So anschaulich und in kleinen Schritten geht dieser Feuer-Workshop weiter. Geeignet ist er für mindestens zwei Kinder ab fünf Jahren und einen Erwachsenen (Spielleiter). Geübt werden das „echte“ Anzünden eines Streichholzes, einer Kerze und das Feuermachen mit einem Feuerzeug. 

Spiele-Ideen und Tipps rund um das Thema „Feuer und Kinder“ runden das Informationsangebot der Broschüre ab.

Bestellwege:
Die Broschüre „Faszination Feuer! Kinder lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer – ein Spielvorschlag“ kann so bestellt werden:

Per Post: DSH, Stichwort „Feuer“, Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Bitte Briefmarken im Wert von zwei Euro beilegen. 
Per Internet: www.das-sichere-haus.de/broschueren/kinder.

 

Über die DSH:
Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) informiert über Unfallgefahren in Heim und Freizeit. Mit ihrer Arbeit will die DSH dazu beitragen, die hohen Unfallzahlen zu senken: Pro Jahr verunglücken in Deutschland rund 5,4 Millionen Menschen in den vermeintlich sicheren eigenen vier Wänden, bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken, beim Sport oder bei anderen Freizeitaktivitäten.

 

Quelle: Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH)

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse