CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

07.11.2012   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind - Rückrufe Elektro / Elektronik

NORSTAR ruft batteriebetriebenes Nachtlicht “Schlumpf” zurück

Grund für den Rückruf ist der Umstand, dass sich bei einigen der Schlumpf Nachtlichter die Batterieabdeckung auf der Unterseite der Leuchte sehr einfach entfernen lässt.

Das betroffene batteriebetriebene Nachtlicht misst etwa 10cm und trägt den EAN-Code 8717624274039

Dadurch kann es zu schweren und tödlichen Folgen für Kinder führen, wenn sie Zugang zu den Knopfzellen im Inneren der Lampe haben.

Verkauft wurden diese Nachtlichter in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland über Netto, Bauhaus, Bilka, BabySam und Lekner

Eltern, die dieses Nachtlicht gekauft haben, sollten es sofort aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen und entweder entsorgen (Batterien gesondert entsorgen!) oder dorthin zurückbringen, wo es gekauft wurde.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Lampen auf anderen Wegen auch nach Deutschland gelangt sind!

Weitere Informationen >

WARNUNG
Eltern sollten alle Spielzeuge, vor allem batteriebetriebene regelmäßig auf Veränderungen untersuchen. Kleben sie defekte oder fehlende Batterieabdeckungen nicht mit Klebeband ab, sondern entsorgen sie das Produkt umgehend! Bewahren sie Batterien unzugänglich für Kinder auf!

Verschluckte Knopfzellen sind ein großes Risiko für Kinder. Allein bei der Müchner Giftnotrufzentrale werden alljährlich um die 80 Unfälle mit Batterien gemeldet. Bundesweit liegt die Zahl knapp unter 1000. Knopfzellen sollten, wie alle Kleinteile, kindersicher aufbewahrt werden. Gerade bei vollen Knopfzellen geht nicht nur durch die Größe (vergleichbar mit dem Verschlucken von Münzen), sondern auch durch die enthaltene Spannung eine Gefahr aus. Besonders gefährlich sind relativ große Knopfzellen mit einer hohen Spannung, in der medizinischen Literatur wird häufig das Modell CR2032 (3 V, typisch 200 mAh) genannt

 

CleanKids Verbraucherampel 
Wie gut informiert das Unternehmen nach unserer Ansicht Verbraucher zu diesem Vorfall*
Internetseite Öffentlichkeitsarbeit Verbraucheranfragen
 [Weitere Informationen zur Bewertung]
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung



Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse