Rückruf: Bio-Eier mit Höchstwertüberschreitung an nicht-dioxinähnlichen PCB

Das Portal lebensmittelwarnung.de meldet aktuell Bio-Eier der Güteklasse A mit einer Höchstwertüberschreitung an nicht-dioxinähnlichen PCB. Wie das Portal informiert, wurde bei einer betrieblichen Eigenkontrolle vom 01.10.2012 (Untersuchungsergebnis vom 29.10.12) in einem Betrieb der zulässige Höchstwert überschritten. Der Warenvorrat im Betrieb wurde gesperrt.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich noch Eier beim Verbraucher befinden.

Der Stempelcode der betroffenen Eier lautet:
Erzeugercode 0-DE-0358591

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
Legedatum: 10.10.12; ab 28.10.12 bei 5°C bis 8°C zu kühlen; MHD 07.11.2012

Derzeit vorliegende Erkenntnisse lassen den Schluss zu, dass eine Gesundheitsgefährdung durch den Verzehr der Eier nicht besteht.

Verbraucher, die in Besitz betroffener Eier sind, sollten diese nicht verzehren!

Quelle: lebensmittelwarnung.de

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.