ÖKO-TEST Wind- und Wettercremes – Gut zur Kinderhaut

Gesunde Kinderhaut kommt auch ohne Creme aus. Aber wenn sie besonderen Strapazen ausgesetzt wird, sollte sie eingecremt werden. Umso erfreulicher ist, dass bei 16 der 17 Cremes, die das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST im Labor genau untersuchen hat lassen, die Qualität stimmt. Einziger Ausreißer ist ein teures Produkt aus der Apotheke.

In allen 17 getesteten Wind- und Wettercremes verzichten die Hersteller auf Substanzen, die als potenzielle Allergieauslöser bekannt sind: So enthalten die Produkte keine Duftstoffe oder Konservierungsmittel wie Formaldehyd/-abspalter.

Eine Creme, die ausschließlich in der Apotheke zu kaufen ist, bekommt von ÖKO-TEST jedoch nur ein „ausreichend“. Kritikpunkt ist hier, dass sie einen chemischen UV-Filter enthält, dem im Tierversuch eine hormonelle Wirkung nachgewiesen wurde. Außerdem stecken in ihr Konservierungsstoffe, die ebenfalls hormonell wirken können.

Das ÖKO-TEST-Magazin November 2012 gibt es seit dem 26. Oktober 2012 im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro

Bildquellen: ÖKO-TEST

ÖKO-TEST Verlag GmbH
www.oekotest.de

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.