Rückruf: Listerien in Schinkensalat (verkauft auf Bornholm)

Die dänische Lebensmittelüberwachungsbehörde meldet den Rückruf von Schinken-Salat. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von Listerien in einer Probe.

Der betroffene Salat wurde auf Bornholm über den Einzelhandel verkauft.

 

Verbraucher sollten den Salat auf keinen Fall verzehren und entsorgen!

Betroffenes Produkt
Schinken-Salat
Produktionsdatum: 24. Oktober 2012
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 14. November 2012
Produziert von: Bornholmerslagteren ApS, Brovangen 18, 3720 Aakirkeby

Meldung im Original >>

Weitere Informationen zu Listerien

Listerien können neben Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel auch nach längerer Inkubationszeit (z.T. über 3 Wochen) Symptome ähnlich eines grippalen Infekts auslösen. Hierbei ist insbes. die Gesundheit von Schwangeren, kleineren Kindern und Immungeschwächten gefährdet.

Sollten oben genannte Symptome auftreten, gehen Sie umgehend zu Ihrem Hausarzt und informieren ihn.

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.