CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

31.10.2012   |   Für Kinder

Einmal Abtauchen: EU-Kommission bringt kindgerechte App für Smartphones und Tablets heraus

Die Europäische Kommission hat eine Umwelt-App herausgebracht, die auf Apple- und Android-Geräte heruntergeladen werden kann. Lisa taucht ab! ist eine interaktive digitale Geschichte für Kinder zwischen sieben und elf Jahren und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Lisa taucht ab! ist eine interaktive digitale Geschichte für Kinder zwischen sieben und elf Jahren und kann kostenlos heruntergeladen werden

Die App erzählt die Geschichte von zwei wissbegierigen Kindern, denen die Bedeutung von Wasser für die Gesellschaft erklärt wird. Angeleitet werden sie dabei von einem sprechenden Frosch, der ihnen auch die Folgen von Wasserverschmutzung klar­macht und ihnen zeigt, wie sie verhindert werden kann. Lustige Animationen und interaktive Elemente wechseln mit ernsthafteren Abschnitten, in denen die Nutzer lernen, wie der Wasserkreislauf funktioniert und wie Wasser aufbereitet wird.

Die Geschichte gibt es auch in einer Online-Version mit Handreichungen für den Unterricht, durch die projektbezogene Aktivitäten im Unterricht angeregt werden sollen.

Die App und die Online-Version sind auf Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Polnisch verfügbar.

Hintergrund

Die App ist eine von mehreren Initiativen im Bereich des Wasserschutzes.

Die Kommission wird Mitte November einen Plan zum Schutz der europäischen Wasserressourcen herausbringen. Mit diesem Plan sollen die Weiterentwicklung der Wasserpolitik bis 2020 geregelt, die Feinabstimmung der bestehenden Politik vorgenom­men und Lücken geschlossen werden.

Es gibt eine ganze Reihe weiterer umweltbezogener Veröffentlichungen für Kinder, insbe­sondere die sehr erfolgreichen Geschichten von Tom und Lilli für fünf- bis siebenjährige Kinder (hier verfügbar). Zwischen 2001 und 2011 erschienen zehn Geschichten, die EU-weit fast zwei Millionen Leser fanden.

Weitere Informationen:

Apple Store:
http://itunes.apple.com/lu/app/zoe-makes-a-splash!/id542684376?mt=8&uo=4

Google Play: 
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.inuistudio.zoemakesasplash

Online-Version:
http://ec.europa.eu/environment/pubs/children/zoe/index_de.htm

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse