Neuerscheinung: „DieKinderwagenRevolution“

Prof. Dr. Gunther Moll vom Universitätsklinikum Erlangen schreibt über die Grundlagen für eine gesunde psychische Entwicklung von Kindern

Soeben im Papeto Verlag Erlangen erschienen: Die KinderwagenRevolution (Foto: Uni-Klinikum Erlangen)„Jeden Tag muss ich Kinder funktionsfähig machen, damit sie in Kinderkrippe, Kindergarten und Schule das gewünschte Verhalten zeigen und die geforderten Leistungen erbringen. Ich muss gegen mein Herz und meine Überzeugung Diagnosen stellen und Behandlungen verordnen […].“ So schreibt Prof. Dr. Gunther Moll, Leiter der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Erlangen, in seinem neuen Buch.

Der Arzt und selbst dreifacher Familienvater hat „DieKinderwagenRevolution“ gemeinsam mit seinem ältesten Sohn Benjamin geschrieben: ein Plädoyer für und im Namen der Kinder. Das rund 180-seitige Werk ist im Papeto Verlag Erlangen erschienen; ISBN 978-3-9815347-0-2.

Hier bestellen

Was wäre, wenn deutschlandweit Tausende Mütter, Väter und Großeltern mit Kinderwagen auf die Straße gingen und die Rechte ihrer Kinder und Enkelkinder einforderten? Wenn Schüler Barrieren aus ihren Ranzen und Rucksäcken errichteten und damit den Verkehr lahmlegten? Diesem Gedankenspiel gehen Gunther und Benjamin Moll nach, untermalt von zahlreichen Zitaten verschiedenster berühmter Persönlichkeiten. Die Figur des „kleinen Professors“ führt dabei durch das Buch, stellt die UN-Kinderrechtskonvention vor und erläutert die Grundlagen für eine gesunde psychische Entwicklung.

Website zum Buch: www.diekinderwagenrevolution.de

Weitere Informationen: http://www.gunther-moll.de/

 

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.