CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

28.9.2012   |   Produkttests

ÖKO-TEST Schaffelle – Chemie in Haut und Haar


Drei Schaffelle weisen einen erhöhten Gehalt der krebsverdächtigen Substanz Formaldehyd auf. Auch Pestizide entdeckte das Labor

Schaffelle werden von den Herstellern gerne als Naturprodukt angepriesen. Die aktuelle Untersuchung des Verbrauchermagazins ÖKO-TEST zeigt aber, dass einige Produkte ziemlich viel Chemie abbekommen haben.

Drei Schaffelle weisen einen erhöhten Gehalt der krebsverdächtigen Substanz Formaldehyd auf. Auch Pestizide entdeckte das Labor. Dabei handelt es sich um den Wirkstoff Cypermethrin, der Zecken und diverse Stechfliegen abwehrt. Die Substanz könnte ins Fell geraten sein, weil einige Züchter ihre Schafe in Lösungen, die diesen Stoff enthalten, baden. Ebenso setzt die Landwirtschaft diese Substanz gegen Pflanzenschädlinge ein, weshalb die Tiere die Pestizide auch über die Nahrung aufgenommen haben könnten.

Kritisch sieht ÖKO-TEST zudem, dass bei einigen Schaffellen Warnhinweise fehlen. Weiche Unterlagen gehören nämlich nicht in die Schlafumgebung von Kleinkindern, da sie ein Faktor beim plötzlichen Säuglingstod sein können. Die Produkte eignen sich aber während der Fahrt mit dem Kinderwagen als Schutz gegen von unten kommende Kälte oder wenn das Kleine auf dem kalten Fußboden spielt.

Das ÖKO-TEST-Magazin Oktober 2012 gibt es seit dem 28. September 2012 im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro.

Bildquellen: ÖKO-TEST

ÖKO-TEST Verlag GmbH
www.oekotest.de

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse