Kindergesundheit: Diabeteskinder brauchen souveräne Eltern

Der Stoffwechsel eines Kindes mit Diabetes kann bei einem fiebrigen Infekt leichter entgleisen als bei Erwachsenen. „Das A und O sind engmaschige Blutzucker-Kontrollen“, erklärt der Kinderdiabetologe Dr. Reinhard Koch, Oberarzt am Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Wenn der Blutzucker stark ansteigt, muss die Insulindosis ausreichend erhöht werden. Eltern trauten sich das manchmal nicht und es komme zur Stoffwechselentgleisung (Ketoazidose), so die Erfahrung des Kinderdiabetologen.

Das Wissen, wie sie reagieren sollen, wenn ihr Kind krank ist, lernen Eltern in Schulungen – und vergessen es möglicherweise wieder, weil kritische Situationen selten sind. Reinhard Koch rät den Eltern daher: „Lassen Sie sich regelmäßig schulen und rufen Sie bei ernsten Symptomen oder wenn Sie unsicher sind ohne Zögern einen Arzt oder eine Klinik an.“

Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“
www.diabetes-ratgeber.net

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.