Kalorien in Getränken: Dickmacher, die nicht satt machen

Wer auf seine Figur achten möchte, sollte tunlichst die Finger von flüssigen Kalorien lassen. Sie tragen entscheidend zur täglichen Kalorienaufnahme bei, ohne satt zu machen.

Nicht nur Cola und Limo, sondern auch Saft, Milchkaffee, Cappuccino, Bier und Wein sollten dabei beachtet werden. „Kalorienhaltige Getränke sind schnelle Dickmacher“, sagt Professor Volker Schusdziarra, Internist und Leiter der Ernährungsambulanz am Klinikum rechts der Isar in München, auf www.apotheken-umschau.de.

Der Grund: Der Magen lässt Flüssigkeiten schnell passieren, die Magenwand wird nur kurzzeitig gedehnt. Die Dehnung ist aber ein wichtiger Sättigungsreiz. Darum werden wir von Flüssigkeiten nicht satt – auch wenn sie mitunter viele Kalorien haben.

Ebenfalls fatal: kalorienhaltige Getränke, wenn wir schon satt sind, denn Trinken geht immer. Außerdem, so Schusdziarra, stimuliert Zucker in Getränken das Insulin stärker, als feste Nahrung. „Selbst mit kleineren Zuckermengen in flüssiger Form wird der Insulinspiegel konstant hoch gehalten – und damit der Abbau von Fettgewebe über lange Zeiträume blockiert.“

Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“
www.apotheken-umschau.de

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.