CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

17.9.2012   |   Bücher & Publikationen - Ernährung - Publikationen

Yummy Mami Kochbuch: Kinderessen, das auch Eltern schmeckt

Schnell soll es gehen, gut schmecken sowieso und natürlich gesund sein: Ob für Groß und Klein, fürs Frühstück oder Kinderfest, ob Müsli oder Mittagessen, Fastfood-Burger oder Fruchteis – Yummy Mami, das neue Kochbuch der Stiftung Warentest gibt Familien hilfreiche Tipps, Rezepte und Ideen.

Lieblings-Burger, Makkaroni-Salat, Fisch­ragout, Smoothies, selbst­gemachte Marmelade und Blitz­eis. Das Buch liefert mehr als 150 unkomplizierte Rezepte für jede Jahres- und Tages­zeit. Dazu gibt es Tipps für die kulinarische Versorgung bei Pick­nick, Kinder­geburts­tag oder Schul­ausflug. In Kinder­koch­kursen lernt der Nach­wuchs seine Lieblings­gerichte selbst zu kochen. Außerdem gibt es Vorschläge, was zum schnell kochen unbe­dingt in die Vorrats­kammer gehört.

Kompetent werden alle Fragen beant­wortet, die Eltern haben: Was und wie viel soll mein Kind essen? Welche Nähr­stoffe und Vitamine sind wichtig? Und was tue ich, wenn es sich am liebsten von trockenen Nudeln und Schokomüsli ernährt?

Die Auto­rinnen:

Lena Elster ist Köchin, Mutter von zwei kleinen Kindern und betreibt ein erfolg­reiches Catering­unternehmen für Kitas. Sie lebt mit ihrer Familie in Dresden.

Dorothee Soehlke-Lennert arbeitete im Ernährungs­ressort der Zeit­schrift test.

Das „Yummy Mami Koch­buch“ hat 208 Seiten und ist ab dem 18. September 2012 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/mamikochbuch.

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse