CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

17.9.2012   |   Bücher & Publikationen - Ernährung - Publikationen

Yummy Mami Kochbuch: Kinderessen, das auch Eltern schmeckt

Schnell soll es gehen, gut schmecken sowieso und natürlich gesund sein: Ob für Groß und Klein, fürs Frühstück oder Kinderfest, ob Müsli oder Mittagessen, Fastfood-Burger oder Fruchteis – Yummy Mami, das neue Kochbuch der Stiftung Warentest gibt Familien hilfreiche Tipps, Rezepte und Ideen.

Lieblings-Burger, Makkaroni-Salat, Fisch­ragout, Smoothies, selbst­gemachte Marmelade und Blitz­eis. Das Buch liefert mehr als 150 unkomplizierte Rezepte für jede Jahres- und Tages­zeit. Dazu gibt es Tipps für die kulinarische Versorgung bei Pick­nick, Kinder­geburts­tag oder Schul­ausflug. In Kinder­koch­kursen lernt der Nach­wuchs seine Lieblings­gerichte selbst zu kochen. Außerdem gibt es Vorschläge, was zum schnell kochen unbe­dingt in die Vorrats­kammer gehört.

Kompetent werden alle Fragen beant­wortet, die Eltern haben: Was und wie viel soll mein Kind essen? Welche Nähr­stoffe und Vitamine sind wichtig? Und was tue ich, wenn es sich am liebsten von trockenen Nudeln und Schokomüsli ernährt?

Die Auto­rinnen:

Lena Elster ist Köchin, Mutter von zwei kleinen Kindern und betreibt ein erfolg­reiches Catering­unternehmen für Kitas. Sie lebt mit ihrer Familie in Dresden.

Dorothee Soehlke-Lennert arbeitete im Ernährungs­ressort der Zeit­schrift test.

Das „Yummy Mami Koch­buch“ hat 208 Seiten und ist ab dem 18. September 2012 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/mamikochbuch.

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse