CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

01.9.2012   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind

Sicherheitswarnung: Cosatto warnt vor Verletzungsgefahren bei 3Sixti Hochstühlen

Das britische Unternehmen Cosatto ruft Baby-Hochstühle zurück. Nach Unternehmensangaben wurde ein potentielles Sicherheitsrisiko an den Befestigungen der Cosatto 3sixti Hochstühle festgestellt.

Da die Produkte des Unternehmens auch auf verschiedenen deutschsprachigen Blogseiten beworben wurden, immer mit dem Hinweis auf die Bestellmöglichkeit über Amazon.uk und den günstigen Versand, besteht die Möglichkeit, daß doch einige dieser Hochstühle auch bei Eltern hierzulande – schon aufgrund des besonderen Erscheinungsbildes – in Gebrauch sind.

Es besteht die Gefahr, daß sich die 5 Befestigungsschrauben des Sitzes an der Unterseite lösen und herausfallen. Dadurch besteht zum einen die Gefahr, daß das Baby eine solche Schraube in den Mund nimmt und verschlucken könnte, was hin bis zur Erstickung führen kann.

Zum Anderen besteht die Gefahr, daß der Sitz herunterfallen kann, wenn sich bereits mehr als 3 Schrauben gelöst haben. Dies kann zu schwersten Verletzungen des Kindes führen

WICHTIG:
Wenn Ihr Hochstuhl unten abgebildet ist, überprüfen Sie diesen sofort auf gelockerte oder bereits herausgefallene Schrauben. Wenn eine der Schrauben fehlt, sollten Sie den Hochstuhl NICHT mehr verwenden. Wenn alle 5 Schrauben noch an Ort und Stelle sind, diese bitte mit einem geeigneten Schraubendreher ggf. festziehen.

 

Cosatto bietet aktuell ein Ersatz-Schrauben-Set an, welches spezielle Schrauben mit einer Sperrfunktion enthält, so daß sich die Schrauben nicht mehr lösen können.

Wenn Sie einen der abgebildeten Hochstühle in Gebrauch haben, wenden Sie sich bitte umgehend an 360@cosatto.com und fordern das Ersatz-Schrauben-Set an

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cosatto.com/360




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse