CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

22.8.2012   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf: Austrialpin ruft Klettersteigsets Colt und Hydra vorsorglich vom Markt zurück


Austrialpin rät dringend von weiterem Gebrauch der vom Rückruf betroffenen Klettersteigsets ab

Ursache:
Im Zuge von Langzeit-Belastungstests wurde festgestellt, dass die elastischen Karabinerarme bei starkem Gebrauch vereinzelt die Normanforderungen nicht mehr erfüllen.

Betroffen sind die Austrialpin Klettersteigsets
Colt und Hydra (Artikel Nr. AS90C, AS93C) 

Austrialpin rät daher dringend von weiterem Gebrauch der vom Rückruf betroffenen Klettersteigsets ab und bittet um Rücksendung an Austrialpin.

Weitere Vorgangsweise:
Austrialpin wird jedes Set einer sicherheitstechnischen Überprüfung unterziehen, die Karabinerarme austauschen und so schnell wie möglich an Sie zurücksenden.

Alle Rückrufe von Klettersteigsets >>

Benötigte Informationen:
Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, möchten wir Sie bitten, Ihre Adresse, e-mail und Telefonnummer auf dem Rücksendepaket anzugeben.

Als Ersatz für allfällige Portokosten bieten wir Ihnen das Unternehmen zwei Möglichkeiten zur Auswahl an.

1. Rückerstattung der Portokosten: Geben Sie uns die Höhe der entstandenen Portokosten und Ihre Kontonummer bekannt.

2. Wir legen Ihnen bei der Rücksendung einen Austrialpin HMS Karabiner bei.

Für Rückfragen steht Ihnen Austrialpin jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen Austrialpin telefonisch unter: +43 5225 65248 bzw. via e-mail: recall@austrialpin.at

Für Austrialpin steht Ihre Sicherheit an oberster Stelle. Deshalb möchten wir uns für die entstehenden Umstände dieser Maßnahme entschuldigen und bitten um Ihr Verständnis

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse