CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

16.8.2012   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Vorsorglicher Rückruf: EDELRID Klettersteigsets aus den Produktionsjahren 2010, 2011 und 2012


Nach einem tödlichen Unfall durch ein Verleih-Klettersteigset ruft EDELRID die Klettersteigsets Cable Lite, Cable Comfort, Brenta Comfort, Cable Lite 2.0, Cable Comfort 2.0, Cable Kit 4.0 und Cable Kit Xtra-Light Schuster vorsorglich vom Markt zurück.

Bei den EDELRID Klettersteigsets aus den Produktionsjahren 2010, 2011 und 2012 mit den Artikelnamen:

Name Artikelnummer Farbe der Karabineräste
Cable Lite 71694 Schwarz
Cable Lite 2.0 71673 Schwarz-Grün
Cable Comfort 71680 Schwarz
Cable Comfort 2.0 71674 Schwarz-Grün
Cable Kit 4.0 71682 Schwarz und Grün
Brenta Comfort 71676 Schwarz
Cable Kit Xtra-Light Schuster 71693 Schwarz

wurde festgestellt, dass die Bänder der elastischen Karabineräste bei starkem Gebrauch vereinzelt der Normanforderung nicht mehr entsprechen. Damit könnte die Schutzwirkung eines Klettersteigsets nicht mehr oder nur eingeschränkt gegeben sein, was im Falle eines Sturzes zu schweren Verletzungen bis zum Tod führen kann.

Bitte stellen Sie den Gebrauch der vom Rückruf betroffenen Klettersteigsets sofort ein.

Alle Inhaber der genannten Klettersteigsets werden gebeten, diese umgehend zur kostenlosen Überarbeitung an EDELRID zu senden oder bei Ihrem Fachhändler zur Weiterleitung an EDELRID abzugeben. Details zur Sendungsabwicklung finden Sie im Anhang. Unsere Fachhandelspartner werden über die Modalitäten der Rücksendung gesondert informiert.

Verleiher und Betreiber eines Verleih-Pools werden dringend aufgefordert, sämtliche vom Rückruf betroffenen Klettersteigsets einzusammeln. Durch gesicherte Verwahrung ist zu gewährleisten, dass diese nicht mehr in Gebrauch genommen werden können. Wir bitten Sie, die Klettersteigsets umgehend an uns zurückzusenden. Details zur Sendungsabwicklung finden Sie im Anhang.

Fachhändler werden gebeten, lagernde Neuware unverzüglich separat an EDELRID zu senden. Information zur retournierten Endkundenware erhalten Sie von unserem Vertrieb.

EDELRID bürgt für die Qualität und Sicherheit bei all seinen Produkten. Unsere Produkte werden unter Einhaltung aller gesetzlich vorgeschriebenen Normen entwickelt, zertifiziert, hergestellt und ausgeliefert. Um jegliches Risiko für die Anwender auszuschließen, rufen wir als Hersteller die oben genannten Produkte vorsorglich vom Markt zurück.

Mit diesem Rückruf reagiert EDELRID auf einen tödlichen Klettersteig-Unfall vom 05.08.2012 mit einem Verleih-Klettersteigset. Durch die damit verbundenen Untersuchungen wurde festgestellt, dass bei erhöhtem Verschleiß die Bänder der elastischen Äste geschwächt werden können. Die tatsächliche Unfallursache konnte bis zum Start des Rückrufs am 16.08.2012 weder von den mit der Aufklärung beauftragten Sachverständigen noch von EDELRID selbst abschließend ermittelt werden.

Vom Rückruf betroffen sind alle Chargen der oben genannten Klettersteigsets:

Nicht vom Rückruf betroffen sind die EDELRID Klettersteigsets Cable Vario, Cable Ultralight, Cable Ultralight 2.0, Cable Kit, Cable Kit 2.0, Cable Kit 3.0, Brenta Lite, Brenta de Luxe.

Sollten sie im Besitz eines der betroffenen Klettersteigsets sein, so haben Sie folgende Möglichkeiten für die Rücksendung:

1. Rücksendung an den EDELRID Kundenservice:

Für Kunden aus dem EU-Raum:

EDELRID GmbH & Co. KG
Achener Weg 66
88316 Isny
Deutschland

Für Kunden aus der Schweiz:

UB Sports GmbH
Einsiedlerstr. 533/535
8810 Horgen
Schweiz

Für Kunden aus Großbritannien:

DB Outdoor Systems Ltd.
Merced Building, Parkside Buisiness Park
Kendal, Cumbria, LA9 7 EN
United Kingdom

 

2. Rückgabe bei Ihrem Fachändler vor Ort, der die weitere Abwicklung für Sie übernehmen wird.

Bitte verwenden Sie das von uns vorbereitete Rücksendeformular.

RÜCKSENDEFORMULAR EU RÜCKSENDEFORMULAR CH RÜCKSENDEFORMULAR UK

EDELRID wird jedes eingehende Klettersteigset einer sicherheitstechnischen Überprüfung unterziehen, die Karabineräste ersetzen und das Klettersteigset so schnell wie möglich an Sie zurücksenden.

Wir sind uns der Umstände und Auswirkungen bewusst, die wir durch diese Maßnahmen verursachen, und entschuldigen uns bei Ihnen.

Die Sicherheit unserer Kunden ist unser wichtigstes Anliegen. Eine sichere und rasche Lösung des Problems wurde in Kooperation mit neutralen Sachverständigen erarbeitet und wird mit allen Kräften umgesetzt.

Bei Fragen zum Rückruf kontaktieren Sie uns bitte:

Email: recall.cable@edelrid.de
Telefon: +49 (0) 7562 981 – 239 (Montag bis Freitag 08.00 bis 18.00 Uhr)

Wie danken für Ihr Verständnis,
Ihr EDELRID Team, 16.08.2012

EDELRID GmbH & Co. KG, Achener Weg 66, 88316 Isny, Deutschland




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse