Rücksicht auf Kinderfüße

Schuhe müssen passen. Das gilt ganz besonders für zarte Kinderfüße, die noch wachsen und leicht verformbar sind. Laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ beherzigen diesen Grundsatz die meisten Eltern.

In der Studie gaben 78,5 Prozent der Befragten mit Kindern im Haushalt an, beim Nachwuchs immer auf gut passende Schuhe zu achten. Dabei bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass es sich immer um neue Schuhe handelt: Immerhin ein Fünftel (21,0 Prozent) der Mütter und Väter erklärt, dass ihre Kinder schon mal gebrauchte Schuhe von Geschwistern oder Freunden auftragen würden.

Wie wichtig gut sitzendes Schuhwerk in der Kindheit für das spätere Leben ist, führt ein weiteres Ergebnis der Untersuchung vor Augen: Rund jeder Siebte (14,0 Prozent) in der Altersgruppe 70 plus führt seine heutigen Fußprobleme darauf zurück, dass er als Kind häufig zu enge Schuhe tragen musste.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apotheken Magazins „Baby und Familie“ durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.150 Personen ab 14 Jahren, darunter 555 Personen mit Kindern im Haushalt.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Weitere Informationen hierzu unter: Kinderschuhe sind oft zu klein

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.