CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

08.7.2012   |   Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf des Twist’n Sparkle Getränke-Soda-Systems von iSi


Das Unternehmen hat in den USA Meldungen von neun

(ck) – Die US Consumer Product Safety Commission (CPSC) informiert über den Rückruf des Twist’n Sparkle Getränke-Soda-Systems von iSi in den USA und Kanada.

Der Grund des Rückrufes ist, daß die zum Set gehörenden Kunststoffflaschen unter Druck explodieren können. Durch umherfliegende Kunststoffteile besteht erhebliche Verletzungsgefahr für den Nutzer. 

Das Unternehmen hat in den USA Meldungen von neun solcher Zwischenfälle erhalten. Darunter drei Meldungen wo es zu Schittverletzungen an verschiedenen Teilen des Oberkörpers gekommen ist.

Die betroffenen Kunststoff-Flaschen wurden als Teil des iSi Twist’n Sparkle Getränke-Systems verkauft. Die zurückgerufenen Flaschen wurden im Starter-Set Modell-Nummer 1005 mit einer Mehrweg-Flasche und dem Flaschen Set Modell-Nummer 1006 mit zwei Mehrwegflaschen verkauft. Die Modellnummern sind auf der Unterseite des Kartons aufgedruckt. Die zurückgerufenen Kunststoff-Flaschen sind in einer Größe und zwei verschiedenen Farben der Verschlusskappen und Unterteil in weiß oder grau erhältlich gewesen.

Die Sets und Flaschen waren in den USA von Juni 2010 bis März 2012 erhältlich. Die Produkte wurden dort unter anderem auch über QVC verkauft

Name des Produktes: iSi Twist’n Sparkle
Starter-Set Modell-Nummer 1005
2er Flaschen Set Modell-Nummer 1006
Hergestellt in: Österreich und Ungarn

Ob diese Systeme auch in Deutschland verkauft wurden, ist uns aktuell nicht bekannt, daher warnen wir an dieser Stelle vorsorglich. Wenn Sie wissen, ob diese Lampen auch in Deutschland im Handel waren teilen Sie uns dies bitte mit: recall@cleankids.de

Sicher ist, das diese Systeme über verschiedene Onlinehändler verkauft wurden, die einen Versand nach Deutschland anbieten.

Verbraucher – die ein solches Produkt besitzen – sollten dieses auf keinen Fall weiter benutzen und sich mit ihrem Händler/Verkäufer in Verbindung setzen.

Beachten Sie bitte auch unbedingt die Vorschriften zum Postversand von CO2-Druckbehältern

Quelle: CPSC USA




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse