CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

18.6.2012   |   Allgemein

Rüffel für die Bundesländer – schlechte Koordination der Lebensmittelsicherheit


Bundesrechnungshof bemängelt schlechte Koordination der Lebensmittelsicherheit

Teile der Lebensmittelkontrolle sollten von den Ländern an den Bund abgegeben werden, verlangt der Bundesrechnungshof als Konsequenz eines Gutachtens, das er für das Verbraucherschutzministerium erstellt hat. Anlass waren die wiederholten Lebensmittel-Skandale, beginnend mit BSE bis zur EHEC-Krise im vergangenen Jahr.

Datenbanken von Bund und Ländern seien zum Beispiel nicht vernetzt, Behörden kochten ihr eigenes Süppchen und Länder beantworteten Anfragen des Bundes „nur zögerlich oder unvollständig“, klagt Professor Dieter Engels, Präsident des Bundesrechnungshofes, in der „Apotheken Umschau“. Er schlägt vor, eine vom Bund geleitete überregionale Spezialeinheit und einen nationalen Krisenstab einzurichten.

Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 6/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ www.apotheken-umschau.de

Bild: Urheber Ralf Roletschek – Link zum Originalfoto >>

 

Nordrhein-Westfalen legt Bilanz der Lebensmittelkontrollen vor: Jede 11. Probe wurde beanstandetNordrhein-Westfalen legt Bilanz der Lebensmittelkontrollen vor: Jede 11. Probe wurde beanstandet

Minister Remmel: „Einkauf von Lebensmitteln oder ein Restaurant-Besuch darf nicht zum Glücksspiel werden“ In NRW ist im vorigen Jahr bei den amtlichen Kontrollen jede elfte..

 




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse