Fliegen mit Baby im Bauch?

Bis zur 36. Schwangerschaftswoche nehmen die meisten Fluggesellschaften werdende Mütter im Flieger mit. Auf ein Problem schon in der frühen Schwangerschaft allerdings macht der Hamburger Frauenarzt Professor Dr. med. Frank Nawroth im Apothekenmagazin „Baby und Familie“ aufmerksam: Das Thrombose-Risiko sei nicht zu unterschätzen.

Schwangere sollen deshalb auf jeden Fall Kompressionsstrümpfe tragen. „Bei Flügen, die länger als vier bis sechs Stunden dauern, kann der Arzt eine Thrombose-Spritze geben, um das Risiko zu verringern“, so Nawroth.

Ansonsten bergen Flugreisen kaum Risiken. Ein Zusammenhang mit Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft sei nicht eindeutig belegt.

 

Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 6/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“ www.baby-und-familie.de

[dhr]

Schwanger in den Urlaub: Richtige Planung ist das A und OSchwanger in den Urlaub: Richtige Planung ist das A und O

Schwangerschaft und eine Fernreise schließen sich nicht grundsätzlich aus. Hamburg, 30. Mai 2011. Reisen während der Schwangerschaft? Viele Frauen machen sich dabei Sorgen um..

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.