Entspannte Nächte?

Bild: CleanKids

Bild: CleanKids

Es ist wohl der Traum aller Eltern, die Nacht für Nacht ihr schreiendes Baby wiegend durch die Wohnung tragen: Ein durchschlafendes Kind! Laut einer Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ ist solch ein „vorbildlicher“ Nachwuchs dabei nicht ganz so selten. Jede fünfte Mutter (18 %) eines Kindes unter vier Jahren sagt, ihr (jüngstes) Kind habe „von Anfang an“ durchgeschlafen.

Allerdings ist es dabei interessant, was Frauen unter dem Begriff „Durchschlafen“ verstehen. Jede fünfte Mutter (20 %) spricht nämlich schon dann davon, wenn das Kind nach nächtlicher Fütterung oder Beruhigung gleich wieder einschläft.

Für über ein Drittel der befragten Frauen ist es hingegen erst dann soweit, wenn das Kind über acht Stunden am Stück schläft (39 %). Ein Viertel spricht bei sieben bis acht Stunden am Stück vom „Durchschlafen“ (27 %), jede Siebte (14 %) bei fünf bis sechs Stunden.

[quote]Quelle: Eine Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“, durchgeführt von Panelbiz GmbH bei 311 Müttern mit zumindest einem Kind im Alter bis unter vier Jahren[/quote].  

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.