Rückruf: Stromschlaggefahr bei LED Glühbirne von Highlight

Bei dieser LED Glühbirne der Marke Highlight besteht Lebensgefahr durch freiliegende stromführende Teile.  Fehlende Kennzeichnungen und Konformitätserklärungen sind ebenfalls beanstandet worden.

Verbraucher sollten beim Kauf solcher Leuchtmittel unbedingt auf das CE Zeichen achten. Zusätzlich sollte ein GS-Zeichen vorhanden sein, um negative Überaschungen zu vermeiden und die Sicherheit beim Betrieb der Lampen zu gewährleisten.

Leuchtmittel sollten auch immer über eine Abdeckung der eigentlichen Lichtquelle verfügen.

Sollten Sie in Besitz dieses Produktes sein, sollten sie dieses NICHT weiterverwenden! Trennen sie zum entfernen der Glühbirne die Lampe vom Stromnetz, indem die entweder die Sicherung herausnehmen oder den Stecker ziehen..

Sie wissen, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Das Rapid Exchange of Information System (RAPEX) ist ein Schnellwarnsystem der EU für den Verbraucherschutz. Über RAPEX werden Informationen aus den Mitgliedsstaaten über gefährliche oder potentiell gefährliche Verbrauchsgüter (ausgenommen Lebensmittel und pharmazeutische Produkte sowie Medikamente) ausgetauscht. Darunter fallen beispielsweise Produkte mit gesundheitsschädlichen Bestandteilen oder technischen Mängeln wie Elektrogeräte, bei denen Stromschlag- oder Entflammungsgefahr besteht. (wikipedia)

 

Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht aktuell eine Information zu folgendem Produkt

 
Rapex Wochenmeldung – Report 16 vom 20.04.2012
 
Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2012 – Bilder anklicken für Detailansicht
 
   
Rapex Nummer: 25 0613/12
   
Meldendes Land: Deutschland
   
Herkunftsland: China
   
Kategorie: Elektrische Geräte und Anlagen
   
Produkt: LED-Glühbirne
   
Marke: Highlight
   
Beschreibung: Große LED-Glühbirne mit sechs vertikalen Reihen von Leuchtdioden die sternförmig angeordnet sind; Gewicht ca. 1 kg
   
Typ / Artikel-Nr.: Typ / Modell: E27 24W IPCS 0QC3
   
Barcode: unbekannt
   
GTIN (ehemals EAN-Nummer): unbekannt
   
Art der Gefährdung: Stromschlag
  Bei diesem Produkt besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags, weil

Die internen Drähte durch Löchern in dem Kühlkörper führen, diese Führungen aber nicht entgratet sind, so daß die Gefahr bestetht, daß die Drähte an den scharfen Graten beschädigt werden.

Unter einer Prüfspannung von ca. 1 000V AC zwischen der Lampenfassung und der berührbaren Kühlkörper befindet sich ein Stromfluss. Die Isolierung zwischen elektrisch aktiven Teilen und berührbaren metallischen Teile ist somit unzureichend;

Nach Angaben des Herstellers ist dies eine Glühbirne für den Einsatz im Freien. Die angegebene Schutzart (IP 55) kann nicht mit dem offenen Kühlkörper werden mit den internen Leitungen eingehalten werden. Folglich besteht in dem Fall des Eindringens von Wasser (was erwartet werden kann), die Gefahr eines elektrischen Schlags;

Ist es möglich, die internen Drähte oder die Anschlüsse auf der Kühlkörper mit den Fingern zu berühren.

Darüber hinaus wiegt der Glühbirne ca. 1 kg (zum Vergleich, wiegt eine normale Glühbirne nur ca. 30 g). Folglich entsteht die Glühbirne eine hohe Zug-und / oder Biegebelastung auf dem Lampenhalter.

Darüber hinaus gibt es keine Konformitätserklärung des EU-Händlers, keine Adresse für den Hersteller oder seines Bevollmächtigter, kein CE-Zeichen und keine Informationen über die Typenbezeichnung, Spannung, Leistung, Frequenz oder Gebrauchsanweisung

   
Art des Rückrufs / der Warnung: Verkaufsverbot und Rücknahme vom Markt durch die Behörden angeordnet
   
Vorfälle: unbekannt
   
Entspricht nicht : der Low Voltage Directive (LVD)
   

 

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2012

Erstveröffentlichung in Englisch als Wochenübersicht der RAPEX-Meldungen der Europäischen Kommission, Generaldirektion für Gesundheit und Verbraucher auf der offiziellen Webseite „Europa“ der Europäischen Union durch das EU-Schnellwarnsystem für Non-Food-Produkte (RAPEX) http://ec.europa.eu/rapex © Europäische Gemeinschaften, 2005 – 2012 Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission: © CleanKids-Magazin, 2009 – 2012 – Die Verantwortung für die Übersetzung liegt ausschließlich bei CleanKids-Magazin

Die offiziellen Kontaktstellen der Mitgliedstaaten und der EFTA / EWR-Staaten veröffentlichen diese Informationen in einer wöchentlichen Übersicht. Unter den Bedingungen von Anhang II.10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG) obliegt die inhaltliche Verantwortung für die bereitgestellten Informationen der jeweilig meldenden Stelle.

Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments – einsehbar unter: http://ec.europa.eu/rapex

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.