CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

25.4.2012   |   Rückrufe Elektro / Elektronik

Lenovo hat All-In-One Desktop PC-Rückruf ausgeweitet


Lenovo ThinkCentre M90z & M70z All-In-One Desktop PC-Rückruf

In Kooperation mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) ruft Lenovo freiwillig 188.000 Desktop-PCs ThinkCentre M70z und ThinkCentre M90z All-in-One (AIO) weltweit zurück, die zwischen Mai 2010 und März 2012 verkauft wurden (zuvor bezog sich der angekündigte Rückruf auf 160.000 Systeme, die zwischen May 2010 und Dezember 2011 hergestellt wurden). Lenovo hat festgestellt, dass das System aufgrund eines Fehlers bei der Stromversorgung in den betroffenen All-in-One-PCs überhitzt, was zu einer Brandgefahr führen kann. Lenovo hat zwei Berichte von Kunden erhalten, bei denen Feuer zu Schäden am PC geführt hat.  

Lenovo empfiehlt, dass Sie den betroffenen Desktop-PC ab sofort nicht mehr verwenden und das Netzkabel abziehen. Es sind nur bestimmte der in diesem Zeitraum verkauften PCs ThinkCentre M90z und M70z PCs betroffen und alle betroffenen Systeme können anhand des Computertyps und der Seriennummer identifiziert werden.  

Ab sofort bietet Lenovo kostenlose Ersatznetzteile für alle betroffenen Desktop-PCs ThinkCentre M90z und ThinkCentre M70z All-in-One an. Auf dieser Seite können Sie ermitteln, ob Ihr Desktop-PC ThinkCentre M70z oder ThinkCentre M90z All-in-One von diesem Rückruf betroffen ist. Lenovo schätzt Ihr Unternehmen sehr und entschuldigt sich für die daraus entstehenden Unannehmlichkeiten.  

Da noch weitere Systeme und Herstellungsdaten in diesen Rückruf aufgenommen wurden, sollten auch Kunden, die ihr System bereits früher überprüft haben, dieses mithilfe des unten aufgeführten Tools erneut prüfen, ob es von dem Rückruf betroffen ist. Das Tool wurde aktualisiert und erfasst nun auch die neu hinzugekommenen Computer und Herstellungsdaten.  

Für zusätzliche Informationen zum Rückruf, einschließlich häufig gestellter Fragen (FAQ), klicken Sie auf den unten stehenden Link.               
Weitere Informationen erhalten sie auf der Lenovo-Supportseite zu dem Rückruf

 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Lenovo ruft Desktop-PCs ThinkCentre M70z und M90z wegen Brandgefahr zurück

In Kooperation mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) ruft Lenovo freiwillig 160.000 Desktop-PCs ThinkCentre M70z und ThinkCentre M90z All-in-One (AIO) weltweit zurück, die zwischen Mai 2010 und Januar 2012 verkauft wurden.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse