Rückruf: Sulfit in Bière d’Abbaye von Carrefour (Allergiker)

Das französische Handelsunternehmen Carrefour ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes Bière d’Abbaye zurück.

Grund für den Rückruf sind Spuren von Sulfit die in dem Bier gefunden wurden.

Vor allem Menschen die allergisch auf Sulfite reagieren sollten das Bier nicht trinken. Betroffen sind aber auch Asthmatiker die Steroide erhalten.

In Deutschland werden Sulfite als Konservierungsstoff und Nahrungsmittelzusatzstoffe eingesetzt und meist als E220 gekennzeichnet.

Das Produkt kann gegen Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.

Die Carrefour S.A. ist ein international tätiges französisches Unternehmen im Einzelhandel. Es ist das größte Einzelhandelsunternehmen Europas und nach Wal-Mart das zweitgrößte weltweit

Sulfite kommen vor allem in Wein vor.  Die Kennzeichnung „enthält Sulfite“ bzw. „enthält Schwefeldioxid“ ist nach Art. 3 Abs. 3 der Wein-Marktorganisations-Durchführungsverordnung – VO (EG) 753/2002 – bei Konzentrationen von mehr als 10 mg/l verbindlich vorgeschrieben. In den USA müssen Weine, die nach Mitte 1987 abgefüllt wurden, einen Hinweis auf Sulfite auf dem Etikett enthalten. Die entsprechende Regulierung in der EU gilt seit 2005. Die Kennzeichnungspflicht geht darauf zurück, dass Sulfite als „allergen“ angesehen werden.

 

 Die Meldung im französischen Original >>

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.