Containisierte Kinder – Experten kritisieren Erziehung zu Bewegungsmangel

Bewegung spielt eine immer geringere Rolle im Alltag von Kindern. Sie sitzen zu viel herum, werden hin und her gefahren, müssen sich kaum selbst bewegen. Containisierung nennen das manche Experten „Wir sperren schon Babys und Kleinkinder buchstäblich ein“, sagt Prof. Dr. Hans Peter Brandl-Bredenbeck vom Lehrstuhl für Sportpädagogik der Universität Augsburg im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Auch Eltern, die wohl überzeugt sind, das Richtige zu tun, mahnt er: „Ein Judokurs oder eine Ballettstunde einmal die Woche ersetzt nicht die Bewegung Tag für Tag.“

Studien belegen: Wer als Kind keinen aktiven Lebensstil lernt, hat als Erwachsener überdurchschnittlich häufig mit Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes zu kämpfen.

Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 4/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.