CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

21.3.2012   |   Ernährung

Gesund und vielseitig: Rapsöl ist weiterhin das beliebteste Speiseöl

Raps – Fotograf/Urheber: Tilo Hauke, Deutschland

(aid) – Rapsöl ist weiterhin das beliebteste Speiseöl der Deutschen. Im Jahr 2011 lag der Marktanteil bei über 37 Prozent, informiert die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (UFOP). Jeder Haushalt hat im Durchschnitt 1,7 Liter Rapsöl konsumiert. Mit einer Gesamtmenge von knapp 66 Millionen Liter steht es wie schon im Vorjahr an der Spitze der beliebtesten Speiseöle. Im Jahr 2011 konnte es seinen Vorsprung vor Sonnenblumenöl (58 Mio. l) mit einem Marktanteil von 33 Prozent und Olivenöl (31 Mio. l) mit einem Anteil von 18 Prozent noch weiter ausbauen.

Insgesamt haben die deutschen Verbraucher im Jahr 2011 rund 176 Millionen Liter Speiseöl eingekauft. Noch vor 15 Jahren war Rapsöl weitestgehend unbekannt. Dabei ist das heimische Pflanzenöl besonders gesund, da es ein sehr ausgewogenes Fettsäuremuster hat. Es enthält reichlich wertvolle einfach ungesättigte Fettsäuren und Alpha-Linolensäure, aber nur wenig gesättigte Fettsäuren.

Zudem ist Rapsöl in der Küche vielseitig verwendbar. Das raffinierte Öl ist bis zu einer Temperatur von 180 Grad Celsius hitzestabil und daher zum Kochen, Backen, Dünsten, Braten und Frittieren geeignet. Für Salatdressings, Dips und Marinaden ist das kaltgepresste Rapsöl mit dem nussigen Geschmack ideal.

Heike Kreutz, www.aid.de

Weitere Informationen:
Mehr über Fette und Öle erfahren Sie auf www.was-wir-essen.de in der Rubrik „Lebensmittel von A-Z“.

Bild steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation

 

 

Weitere Artikel zum Thema

Österreich: Test Olivenöl – Kein Verlass auf den Preis

Das teuerste getestete Olivenöl aus dem Fachhandel floppte – Diskonterprodukt ist TestsiegerDie Bilanz, die der Verein für Konsumenteninformation (VKI) in Österreich nach einem Olivenöltest in KONSUMENT 11/2011 ziehen mussten, war bitter: Von 15 getesteten extra nativen Ölen fielen vier durch.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse