CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

20.3.2012   |   Rückrufe Elektro / Elektronik

Rückruf: Technische Mängel bei einigen Onkyo-Produkten


Onkyo hat daher ein Prüfprogramm installiert, mit dem Sie Ihr neues Onkyo-Produkt anhand der Modellbezeichnung und Seriennummer schnell überprüfen können.

Die ONKYO Corporation – ein Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Sitz in Ōsaka – informiert über technische Mängel an verschiedenen Produkten des Herstellers. Insbesondere wurde festgestellt, dass bei der Herstellung  verschiedener Onkyo-Produkte im Zeitraum November 2011 bis Januar 2012 teilweise Bauteile verwendet wurden, die den hohen Qualitätsanforderungen von Onkyo an seine Zulieferer nicht entsprechen. Hier kann es in Einzelfällen zu Störungen bis hin zur Abschalten des Produktes kommen.

Onkyo hat daher ein Prüfprogramm installiert, mit dem Sie Ihr neues Onkyo-Produkt anhand der Modellbezeichnung und Seriennummer schnell überprüfen können.

Sollte bei der Prüfung festgestellt werden, dass Ihr Onkyo-Produkt betroffen sein könnte, bieten wir Ihnen an, das Produkt kostenlos an uns zurückzusenden und die in Frage kommenden Bauteile zu ersetzen – damit auch Ihnen die gewohnte Onkyo-Qualität in vollem Umfang zur Verfügung steht.

Onkyo ist heute neben Denon, Pioneer, Panasonic, Philips, Sony und Yamaha einer der weltweit größten Hersteller von Unterhaltungselektronik. Maßgeblich beteiligt an dem Erfolg der letzten Jahre sind die Mehrkanal-Verstärker, A/V-Receiver und DVD-Player. Auf diesem Gebiet führte Onkyo neuartige Technologien wie WRAT (Wide Range Amplifier Technology) ein und etablierte Standards wie die Ethernet-Schnittstelle in seinen Verstärkern.

Hier können Sie ihre Seriennummer überprüfen >>




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse