CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe
Freiwilliges CleanKids Online-Abo
15.3.2012     Familie & Erziehung    0

Berlin: Wir müssen leider draußen bleiben – keine Ferienbetreuung für 9 – 13 Jährige

Kinderschutzbund kritisiert Pläne des neuen Senats

Der Berliner Kinderschutzbund übt massive Kritik an der geplanten Ferienregelung des neuen Senats für Fünft- und Sechstklässler. „Kein normaler Arbeitnehmer hat ausreichend Urlaubstage, um seine Kinder in den Ferien zu betreuen“,  sagte Alex Jakob, Sprecherin des Berliner Kinderschutzbundes. „Und wer möchte verantworten, seine Kinder sechs bis acht Stunden oder sogar noch länger allein zu lassen? Und das über mehrere Tage. So ein Beschluss widerspricht völlig der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist schon gar nicht im Sinne der Kinder.“

Darüber hinaus sollten Eltern selbst entscheiden können, ob ihre Kinder in den Ferien Angebote der freien Jugendhilfe, von Sportvereinen oder anderen Institutionen wahrnehmen. „Die Eltern wissen, dass ihre Kinder im Hort bei den entsprechenden Erzieher/innen gut aufgehoben sind. Das weiß man bei anderen Einrichtungen manchmal nicht“, so Alex Jakob weiter. Auch sei es nicht immer gegeben, dass die Großeltern in der Nähe wohnen und „fit“ genug seien, um die 9 bis 13-Jährigen entsprechend zu betreuen.

Daher fordert der Berliner Kinderschutzbund eine verlässliche Ferienbetreuung der Fünft- und Sechstklässler. „Hierfür ist sicherlich ein Umdenken in der ergänzenden Förderung und Betreuung nötig. Denn 9- 13Jährige brauchen sicherlich mehr Freiräume und andere Angebote als 5-7jährige. Da sind die jeweiligen Einrichtungen gefragt, entsprechende Konzepte zu entwickeln “, sagte die Sprecherin des Berliner Kinderschutzbundes abschließend.

Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V.
www.kinderschutzbund-berlin.de

An dieser Stelle möchten wir eine süße Aktion des Kinderschutzbundes in Berlin vorstellen:

Naschen und Kindern in Not helfen

Sie arbeiten in einer Bürogemeinschaft, besitzen einen kleinen Laden oder leiten eine große Firma in Berlin?

Dann versüßen Sie sich und Ihrem Team doch in Zukunft den Arbeitstag – mit einem Kinderschutzbund-Automaten. Für 50 Cent bekommen Sie eine Hand voll Naschereien und unterstützen damit Kinder, die Hilfe dringend nötig haben.

So einfach funktioniert es:

Sie brauchen lediglich einen kleinen Platz für den Spendenautomaten, an dem er nicht “unbeaufsichtigt” steht. Gerne im Kassen-, Warte- oder Infobereich.

Sie bekommen den „Süßi“-Automaten geliefert – ohne Vertrag, ohne Vertragslaufzeit, unverbindlich und kostenlos. Der Automat wird dann automatisch etwa alle sechs Wochen ausgetauscht und neu befüllt.

Bei Interesse melden Sie sich einfach bei dem Service-Telefon der Firma Cisoc unter Tel.: 04634-936166 in der Zeit von Montag bis Freitag 09:00-13:00 Uhr  oder per E-Mail unter cisoc@foni.net

 

Bild: Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V.

Stichwörter: , , ,



Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Hinweis zu den Kommentaren


einer Funktion, die Sie wenn dann freiwillig nutzen: Sie müssen dies nicht tun und wir bitten ausdrücklich darum, auf jeden Fall ein Pseudonym zu verwenden. Das genutzte Pseudonym wird in der Datenbank gespeichert und ist nicht für Dritte zugänglich.

Bitte beachten: Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft - daher kann es unter Umständen einige Zeit dauern, bis Sie ihren Kommentar hier sehen können. Kommentare die offensichtlich mehr dazu dienen eine Internetadresse zu bewerben werden nicht freigeschaltet. Verweise auf Onlineshops werden entfernt!

help

- Anzeige -
stich

Stichwörter zum Artikel

, , ,

PayDay: CleanKids-Magazin sucht freiwillige Online-Abonnenten
Der CleanKids Buchtipp – Anzeige

Babyjahre
Der erfahrene Kinderarzt Remo H. Largo hat mit seinem Standardwerk ein Erziehungsbuch ganz anderer Art geschrieben

Die "CleanKids Rückruf-Ticker App" informiert zeitnah über alle veröffentlichten Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen
Eilmeldungen
  • Lidl ruft Mandelkerne zurück
  • Edeka ruft GUT&GÜNSTIG Champignons zurück 
  • Lekkerland ruft TAKE OFF Energy-Drink zurück
  • Rückruf: HiPP ruft Pre HA im 200ml im Tetra Pak zurück
  • Brandgefahr: Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh
Kinder schützen !
UV-Warnung !
Der UV-Index (UVI) gibt die sonnenbrandwirksame Bestrahlungsstärke an

Aktuelle UV-Werte >>

Zeckenzeit
Gift im Tee

tee

Fencheltee teilweise hochbelastet mit Langzeitgift PA
Wie der WDR berichtete, sind Fenchel Tees teilweise hochbelastet mit Pyrrolizidinalkaloiden (PA). Das gefährdet aber ausgerechnet Schwangere, Stillende und Kleinkinde

AKTUELL IM TEST
Linktipp

Wir machen Spielzeug e.V. gibt Antworten und Lösungen für die Herstellung von Spielzeug in Kleinbetrieben und Manufakturen

najoba - Natürliche Pflege für Ihr Kind- Anzeige -