CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

15.2.2012   |   Gesundheit

Kinderschminke – Allergietests in der Armbeuge nicht ratsam

(ck) – Fasching und Karneval ohne geschminkte Gesichter, kaum vorstellbar. Alle Jahre wieder werden Artikel veröffentlicht, die vor Erstanwendung von Kinderschminke einen sog. Allergietest in der Armbeuge empfehlen. Auch auf vielen Verpackungen dieser Schminksets ist ein solcher Hinweis aufgedruckt.

Wir haben nachgefragt und beim Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK) mit Prof. Dr. med. Johannes Geier gesprochen.

Sind solche Allergietests in Armbeuge oder an anderen Körperstellen grundsätzlich zu empfehlen?

Hier kommt ein ganz klares NEIN! Ein wirklich sinnvoller und aussagekräftiger Allergietest kann nur durch einen Facharzt durchgeführt werden. Bei einem solchen selbst durchgeführten „Test“ besteht schon die Gefahr einer Sensibilisierung, und genau dadurch kann dann eine Allergie ausgelöst werden.

Wenn ihr Kind bereits auf bestimmte Kleidungsstücke, Waschmittel oder Kosmetika mit Rötungen oder Ausschlag reagiert hat, ist die Wahrscheinlichkeit einer bereits bestehenden Kontaktallergie groß. Hier ist es angeraten, möglichst genau die Umstände zu notieren, evtl. auch ein Foto der betroffenen Hautstellen zu machen und zeitnah einen Dermatologen aufzusuchen.

Am allerbesten ist natürlich auf Schminke – vor allem bei Kindern – ganz zu verzichten.

Wenn es trotzdem bunt werden muss, greifen sie bitte auf getestete Produkte zurück. Für Kinder gilt: Die Schminke aus Mamas Schminkkoffer ist nicht geeignet. Hier gibt es spezielle Kinderschminke auf wasserlöslicher Basis, die verwendet werden sollte. Diese ist zwar meist um einiges teurer, dafür aber auch sehr viel leichter wieder zu entfernen.

 

Aktuell hat der WDR Schminke auf Schadstoffe untersuchen lassen. Hier wurde leider bei einer Kinderschminke ein erhöhter Bleigehalt festgestellt.

Unser Lesetipp hierzu:

WDR 2 Quintessenz
Karnevals-Schminke im Test: Schadstoffe mitten im Gesicht?

 

Auch im Forum von Ökotest findet sich dazu ein leseswerter Artrikel >>

 


Österreich: Gesundheits gefährdende Stoffe in Faschingsmasken

Jetzt haben Faschingsartikel Hochsaison – Zeit für viele, in eine andere „Haut“ zu schlüpfen und sich zu maskieren. Doch sind die Masken auch frei von Schadstoffen?

 

Rückruf: Verbotene Weichmacher in Kinder Faschingskostüm Voldemort von Rubie’s

Die ‘Voldemort’ Maske des Faschingskostüm für Kinder von Rubie’s enthält nicht zugelassene Weichmacher melden die schwedischen Behörden. Bestimmte Weichmacher auf Basis von Phthalaten können Unfruchtbarkeit bei Männern verursachen, da sie in ihrer Wirkung bestimmten Hormonen ähnlich sind.

Strangulationsgefahr: Piraten Faschingskostüm für Kinder von Rubie’s

Bei diesem Piraten Faschingskostüm für Kinder von Rubie’s besteht die Gefahr der Strangulation melden die spanischen Behörden. Die Bänder am Kopf- und Handgelenkbereich sind zu lang.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help

Werbeplätzle

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Wichtiger Hinweis in eigener Sache…

wh2

Liebe Leserinnen und Leser...

Seit nun fast 9 Jahren informiere ich  fast täglich über – zugegebenermaßen – meist Negatives. Aber, je mehr Zeit investiert wird, desto weniger finanzieller Spielraum bleibt – CleanKids verursacht seit Jahren Kosten und vor allem anderweitige Ausfälle, die leider (noch) nicht gedeckt werden können.
CleanKids braucht Eure Unterstützung! | weiterlesen >

Aktuelle Tests…

Straßenmalkreide im Test

Das Testergebnis ist ein Debakel: Zehn Marken fallen durch, unter anderem wegen krebserregender Farbstoffe. Zum Glück gibt es auch sechs „sehr gute“ Produkte.


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse