CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

26.1.2012   |   Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: Mädchentunika mit Kapuze von Kanz

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex listete im Report 3/2012 unter der laufenden Nummer 27 0070/12 eine Mädchentunika von Kanz.

Wir haben bei Kanz nachgefragt und erhielten auch umgehend Antwort, ganz im Sinne der Verbraucher…

  

Produkt: Mädchen Tunika
Marke: Kanz
Artikel-Nr 1126947

 

Wir veröffentlichen an dieser Stelle die Unternehmensinformationen zu dieser Mädchentunika

Stellungnahme zum Kanz-Artikel 1126947 (Tunika)

Die Herstellung von Kinderbekleidung ist für die Kanz Gruppe mehr als nur ein Prozess. Wir achten vordergründig steht’s bei der Verarbeitung auf das Wohlergehen und die Sicherheit der Kinder bis ins kleinste Detail und diese wird durch unsere Qualitätskontrolle ständig kontrolliert. Leider mussten wir nun feststellen, dass der Artikel 1126947 aus unserer Herbst/Winter 2011 Kollektion, nicht der DIN EN 14682 entspricht.

Die Kordel, welche in der Tunika verarbeitet wurde, überschreitet die vorgeschriebene Länge um einige Zentimeter, dadurch kann eine Gefährdung des Kindes nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund bitten wir die Kunden, welche im Besitz dieses Artikels sind, die Maßnahme zu ergreifen und die Kordel zu kürzen oder einfach zu Ihrem Fachgeschäft zurück zu bringen. Selbstverständlich nehmen wir den Artikel auch gerne direkt an uns und ändern diesen den Anforderungen gerecht ab.

Wir entschuldigen uns vielmals wenn hierdurch jemandem Unannehmlichkeiten entstanden sind und setzen alles daran solch einen Fehler künftig zu vermeiden. Der Artikel wurde aus dem Handel zurückgerufen.

Josef Kanz GmbH & Co. KG
Wilhelm-Schickard-Strasse 7
72124 Pliezhausen

 


Tödliche Gefahr für Kinder: Kordeln, Schlüsselbänder und Ketten

Lange Schnüre, Ketten und auch Schlüsselbänder können beim Spielen zur Strangulation von Kindern führen. Fatal: Vielen Eltern ist die Gefahr dieser Schmuck- und Gebrauchsartikel am kindlichen Hals oder im Kinderzimmer nicht bewusst.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse