CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

25.1.2012   |   Allgemein

Neue Diäten: Opfer des Jo-Jo-Effekts


Umfrage: Frauen oft von neuen Diätmethoden enttäuscht – Jede Zweite nahm rasch wieder zu

Da quält man oder besser „frau“ sich tagelang, isst ausschließlich Rohkost, verzichtet auf Schokolade, verzehrt nur noch Mini-Portiönchen oder meidet Kohlehydrate – und kaum speist man wieder „normal“, sind die abgearbeiteten Pfunde im Nu wieder auf den Hüften. Jede zweite Frau in Deutschland kann ein Lied davon singen: 47,9 Prozent haben schon am eigenen Leib den sogenannten Jo-Jo-Effekt erlebt und nach einer Diät schnell wieder zugenommen.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Viele der weiblichen Befragten sind dabei generell enttäuscht von den Versprechen der verschiedenen Hungerkuren. Ein Viertel der Frauen (25,1 %) hat sich eigenen Angaben zufolge schon öfter von den Abnehmversprechen neuer Diätmethoden blenden lassen.

Männer kennen dieses Problem hingegen kaum (7,4 %) – was wohl auch daran liegt, dass diese wesentlich seltener eine Diät starten als Frauen (27,9 % der Frauen haben der Umfrage zufolge in den vergangenen zwölf Monaten eine oder mehrere Diäten probiert oder leben ständig nach bestimmten Diätregeln, bei den Männern sind dies nur 15,0 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.002 Personen ab 14 Jahren, darunter 975 Männer und 1.027 Frauen.

Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ www.apotheken-umschau.de




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse