CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

21.12.2011   |   Familie & Erziehung

Omas Backstube – Rezepte für die Weihnachtsbäckerei

In vielen Familien werden derzeit die ersten Plätzchen gebacken. Klassiker wie Zimtsterne, Vanillekipferl und Lebkuchen stehen dabei hoch im Kurs. Rezepte für traditionelles Weihnachtsgebäck und andere Köstlichkeiten aus Omas Küche bietet das Themenheft „Wie Oma backen“ der VERBRAUCHER INITIATIVE.

„Selbst gebackene Kekse erfreuen Jung und Alt. Hübsch verpackt, eignen sie sich auch gut zum Verschenken“, empfiehlt Alexandra Borchard-Becker, Fachreferentin bei der VERBRAUCHER INITIATIVE. Besonders Kinder lieben es, den Teig zu kneten, Plätzchen auszustechen und zu verzieren. Erwachsene fühlen sich bei dem Duft des Gebäcks oft an ihre eigene Kindheit erinnert. Sie denken vielleicht an ihre Großmutter, wie sie im Teig rührt und eine Leckerei nach der anderen zaubert. Die Rezepte für das Weihnachtsgebäck werden häufig von Generation zu Generation weitergegeben. Im Laufe der Zeit werden sie zu echten Familien-Klassikern, die ein Muss sind beim alljährlichen Adventskaffee wie z. B. die Zimtsterne.

Rezept für Zimtsterne

Bekannt ist die Variante aus Puderzucker, Eiweiß und geriebenen Mandeln. Hier werden zusätzlich Mehl, Butter und Zucker verwendet: Man nehme 200 g Weizenmehl, 150 g gemahlene Mandeln, 225 g weiche Butter, 125 g Zucker, 2 Eier, 2 Teelöffel Zimt, 1 Prise Salz, 2 Eiweiß und 125 g Puderzucker.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Butter dazugeben und das mit Mandeln, Zimt und Salz vermengte Mehl zufügen und zu einem Teig verkneten.

Mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Den Teig noch einmal durchkneten, ausrollen und mit einer Sternenform ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eiweiß und Puderzucker zu Eischnee schlagen und die Zimtsterne damit bestreichen. Auf der mittleren Schiene bei 170° C etwa 20 Minuten backen.

 

Zu Omas Zeiten wurden vor Weihnachten außerdem Stollen, Früchtebrot, Printen und Bethmännchen gebacken. Die Broschüre „Wie Oma backen“ enthält neun weihnachtliche Rezepte, fünf Kuchenrezepte sowie Rezepte für die Alltagsküche.

Sie nennt die positiven Aspekte der Ernährung auf dem Lande um 1900 und enthält Tipps für die Umsetzung im Alltag. Das 16-seitige Heft kann für 3,55 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstr. 106, 12435 Berlin bestellt oder preisgünstig unter www.verbraucher.com heruntergeladen werden.

 

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband) www.verbraucher.org




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse