Lichterlohes Fest

Es ist der Albtraum an den Weihnachtstagen: Die Familie sitzt gut gelaunt beim Festessen, keiner achtet mehr auf die Kerzen am Baum und plötzlich fangen die Zweige Feuer. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ herausfand, unterbindet die Mehrzahl der Deutschen weitgehend ein solches Szenario.

Zwei Drittel der Befragten (67,2 %) nutzen wegen der Brandgefahr nur elektrische Kerzen am Weihnachtsbaum. Und wer noch mit echten Kerzen schmückt, der ist vorsichtig. Sechs von zehn (59,7 %) geben an, sie würden nie den Raum verlassen, wenn echte Kerzen auf dem Adventskranz oder dem Weihnachtsbaum brennen. Bei jedem Vierten (23,9 %) gibt es einen Hand-Feuerlöscher in der Wohnung. Mehr als ein Viertel hat tatsächlich schon schlechte Erfahrungen gemacht: 28,6 Prozent berichten, sich zu Weihnachten schon einmal an Kerzen oder Wunderkerzen verbrannt zu haben.

Bei nahezu jedem Zehnten (9,5 %) hat schon einmal ein Adventskranz Feuer gefangen. Dass tatsächlich der Weihnachtsbaum in Flammen aufging, ist allerdings erst 2,5 Prozent der Befragten, also jedem 40. passiert.

 

Erfreuliche Geschichten rund um den Weihnachtsbaum unter

http://www.apotheken-umschau.de/Soziales/Geschichten-rund-um-den-Weihnachtsbaum-55712.html .

 

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.006 Personen ab 14 Jahren.

Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“
www.apotheken-umschau.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.