CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

11.11.2011   |   Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: EDEKA ruft Gut&Günstig Apfelschorle zurück

Hamburg, 11.11.2011. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die EDEKA-Zentrale den Artikel „Gut&Günstig Apfelschorle, 1,5 Liter“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. März und 7. März 2012 und der Chargennummer L1 2922…

Aufgrund einer Verunreinigung im Abfüllprozess in einer Produktionsstätte eines Lieferanten kann sich die Plastik-Flasche (PET) durch einen Gärungsprozess ausdehnen bis hin zum Platzen. Dadurch besteht eine mögliche Verletzungsgefahr. Die EDEKA-Zentrale hat umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Bereits gekaufte Flaschen sollten keinesfalls geöffnet werden, sondern umgehend vorsichtig entsorgt (Restmüll) werden.

Der oben genannte Artikel (Mindesthaltbarkeitsdatum 6. März und 7. März 2012 und Chargennummer L1 2922…) war ausschließlich in Märkten der folgenden Bundesländer erhältlich: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Südhessen bis zum Raum Frankfurt und Bayern in den angrenzenden Randgebieten von Baden-Württemberg. Verbraucher erhalten eine Erstattung des Kaufpreises in allen EDEKA-Märkten und Marktkauf-Häusern.

Verbraucherfragen beantwortet der EDEKA Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@edeka-kundenservice.de.

 

WICHTIG: Bitte auf keinen Fall auf die Idee kommen und die betroffenen Flaschen im Auto zum nächsten Edeka-Markt transportieren!! Ab in den Restmüll (ihr könnt ja ein Foto mit dem Handy machen) damit und am besten mit einem alten Stoff / Decke abdecken.

Positiv: Edeka erstattet auch ohne Kassenbon sehr kulant!!!




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse