Positiv: BPA Freie Kassenbons bei Mothercare Deutschland

Die von Mothercare Deutschland vertriebenen Trinkflaschen, Schnuller und ähnliche Artikel waren bereits vor dem gesetzlich vorgeschriebenen Datum Bisphenol (BPA) frei.

In Bezug auf Bisphenol A deuten Studien daraufhin, dass es zu einer Beeinflussung des Hormonhaushalts kommt. Dadurch steigt die Zahl an Betroffenen mit Fruchtbarkeitsproblemen.

Nachdem in jüngster Vergangenheit viele Unternehmen in Kritik geraten sind, nicht zuletzt durch die Untersuchungen von Greenpeace, weil ihre Kassenbons BPA enthielten, hat sich auch Mothercare Deutschland dieser Thematik angenommen.

Mothercare Deutschland Geschäftsführer, Björn Grage, teilte mit, dass die Lieferanten der Kassenrollen geprüft wurden und verifiziert werden konnte, dass Mothercare Deutschland Kassenbons kein BPA enthalten.

Mothercare Deutschland ist bemüht, immer die höchsten Standards für seine Kunden, also vornehmlich junge Familien und Babys umzusetzen, so das Unternehmen.

Mothercare Germany
www.mothercare.de

 

 

Lesen Sie hierzu auch: Giftige Quittung: Viele Kassenbons enthalten Bisphenol A

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.