Österreich: Hofer ruft Gorgonzola wegen Listerien zurück

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES) informiert heute über eine Kontamination mit Listerien bei folgendem Produkt.

Im „Gorgonzola D.O.P.“ des italienischen Herstellers Arrigoni Valtaleggio SpA, vertrieben durch die Firma Hofer KG, ist eine Kontamination mit Listerien festgestellt worden. Die Höhe der Kontamination liegt mit 41.000 KbE/g weit über dem für verzehrsfertige Produkte festgelegten  Grenzwert (100 KBE/g am Ende der Haltbarkeitsdauer). Das Produkt wurde somit als gesundheitsschädlich beurteilt.

Das Produkt weist das Mindesthaltbarkeitsdatum 07.10.11 auf; da nicht ausgeschlossen werden kann, dass überlagerte oder eingefrorene Produkte bei VerbraucherInnen vorrätig sind, wird vor einem Verzehr der Ware ausdrücklich gewarnt

Verbraucher sollten das Produkt keinesfalls verzehren! Der Kaufpreis wird Kunden bei Rückgabe auch ohne Kaufbeleg erstattet.

Bezeichnung der Ware: Gorgonzola D.O.P.
Mindesthaltbarkeitsdatum: 07.10.2011
Hersteller: Arrigoni Valtaleggio SpA IT 24040 Pagazzano Via Treviglio 940
Vertreiber: Hofer Kommanditgesellschaft

 

 

Listerien können bei Säuglingen, älteren oder immunschwachen Menschen Fieber, Übelkeit, Gelenkschmerzen, aber auch eine Form der Hirnhautentzündung hervorrufen und bei Schwangeren eine Fehl- oder Totgeburt auslösen.

Quelle: Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES)
www.ages.at

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.