Trügerischer Kinderbauch – Tipps für Eltern, den Ernst kindlicher Bauchschmerzen einzuschätzen

Kleine Kinder spüren Unwohlsein häufig im Bauch – und zwar sowohl seelischen Kummer als auch körperlichen. Selbst erfahrene Kinderärzte tun sich manchmal schwer bei der Suche nach der exakten Ursache von Bauchschmerzen.

„Als Faustregel gilt: je weiter die Schmerzen vom Nabel entfernt angesiedelt sind, desto höher ist die Gefahr, dass sie eine organische Ursache haben“, erklärt Dr. med. Thorsten Fröhlich, Oberarzt an der Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Erlangen, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

Wachsam sollten Eltern immer dann sein, wenn die Kinder empfindlich auf Berührungen des Bauches reagieren, die Beine anwinkeln, sich krümmen oder vor Schmerzen weinen. „Wenn Eltern den Eindruck haben, es stimmt etwas nicht, sollten sie sich auf dieses Gefühl verlassen und in jedem Fall einen Arzt aufsuchen“, rät Fröhlich.
 

Das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ 10/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.