CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

23.8.2011   |   Rückrufe Kosmetik

Verbotene Inhaltsstoffe: Hautaufhellendes Gel Skin White vonn Mc Afro

Eine Meldung des ICSMS (Information and communication system for pan-european market supervision) vom 15.08.2011 informiert über mögliche Gesundheitsgefahren durch ein hautaufhellendes Gel von Mc Afro. Von diesem Produkt geht ein chemisches Risiko aus, weil 0,033% Clobetasolpropionat (Glucocorticoid-Anhang II, Nummer 300), welches von der Kosmetik-Richtlinie 76/768/EWG verboten ist, enthält.

 

Rosa und weißer Umkarton mit der folgenden Beschreibung:

“this concentrated gel efficiently
helps to obtain a clear complexion and to fight agains blemishes and cosmetic acne. It also has powerful skin purifying and soothing properties. If regulary used it allows to get a smooth, bright skin with nog blackheads and comedones.”

GTIN/Ean Code 87741800003
Batch code 802015
Mfg. d. 03/2008
Exp. d. 03/2013 1 oz
Haltbarkeitshinweis nach dem Öffnen: Symbol 6 M

 

 

Quelle: ICSMS Produktinformation 110800054568  –  Bild: ICSMS

 

Hintergrundinformation
Clobetasolpropionat ist ein Derivat des Betamethason, das als Glucocorticosteroid zur topischen Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen (vgl. Atopisches Ekzem oder Psoriasis) eingesetzt wird.  Clobetasolpropionat gehört wie das vergleichbare Betamethasondipropionat zur Klasse IV der sehr stark wirksamen Corticosteroide und wird deshalb zur Kurzzeitbehandlung von therapieresistenten Plaques entzündlicher Hauterkrankungen eingesetzt. Die Wirksamkeit von Clobetasolpropionat ist im Vergleich zu Hydrocortison um den Faktor 10 erhöht

 

Weitere sog. Hautaufhellende Produkte >>

Beachten Sie auch folgenden Artikel: Warnung vor gesundheitsschädlichen Hautbleichmitteln

 

 


help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse