Stress-Krankheit im Kinderzimmer

Was ist los in den Köpfen unserer Kinder? Immer mehr klagen über Kopfschmerzen. „Im Vergleich mit Daten von vor vierzig Jahren verzeichnen wir einen Anstieg von mehreren hundert Prozent“, sagt Prof. Dr. med. Peter Kropp vom Zentrum für Nervenheilkunde an der medizinischen Fakultät der Universität Rostock im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

Die Kleinen leiden immer häufiger unter Stress. Schlafmangel, volle Stundenpläne, Leistungsdruck und Bewegungsmangel sind einige der wahrscheinlichen Ursachen, aber auch überbordender Medienkonsum. Bei Kindern, die ihre Schmerzen schon genau genug beschreiben können, dominiert Spannungskopfschmerz, aber auch Migräne nimmt zu. Sind die Beschwerden nicht nur sporadisch, sollte ein Arzt nach den Ursachen forschen, um eine gezielte Behandlung zu beginnen.

Er sollte dabei nicht ausschließlich auf Tabletten setzen. „Nichtmedikamentöse Verfahren wirken bei Kindern in der Regel viel besser“, sagt Kropp. Der richtige Umgang mit Stress sollte immer im Vordergrund stehen. 

 

Das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ 8/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.