CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

07.6.2011   |   EHEC

Untersuchungen zu EHEC in Niedersachsen bisher ohne Ergebnis

HANNOVER. Bis heute wurden insgesamt 702 Proben in die Untersuchungseinrichtungen des LAVES eingesandt und davon 415 Proben mit negativem Ergebnis abgeschlossen. 158 Proben befinden sich noch in der Bearbeitung, 129 müssen noch zur Untersuchung gebracht werden.

Bild: Frank C. Müller - Mungobohnensprossen auf einem Teller - Quelle: wikipedia.de

Bild: Frank C. Müller – Mungobohnensprossen auf einem Teller – Quelle: wikipedia.de

Gesicherte Ergebnisse zu den ausstehenden Proben aus dem Sprossenbetrieb in Bienenbüttel liegen heute noch nicht vor.

Im Zusammenhang mit einer am gestrigen Montag stattfindenden gemeinsamen Betriebskontrolle des Bienenbütteler Betriebes durch Landkreis, LAVES, BfR und RKI ist eine umfangreiche Beprobung (bis zu 500 Proben) vorgesehen. Die Bearbeitung wird jedoch nach Abstimmung mit dem BfR überwiegend im Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin erfolgen.

In Niedersachsen läuft eine weitere Schwerpunkaktion, die die Überprüfung der Gemeinschaftsverpflegung umfasst. Die zuständigen Landkreisbehörden überprüfen Einrichtungen, die industrielle Speiseherstellung betreiben und deren Vorlieferer für pflanzliche Lebensmittel. Das Programm ist am Sonntag angelaufen. Die Untersuchung der eingereichten Proben ist noch nicht abgeschlossen.

Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung
www.ml.niedersachsen.de


Hygienetipps beim Umgang mit Lebensmitteln

Händewaschen mit Seife vor und nach Berührung mit Lebensmitteln
Obst, Gemüse und Salate sehr gründlich waschen und ggf. schälen
Küchenarbeitsmittel wie etwa Schäler, Schneidebretter, usw. gründlich reinigen
Gemüse derzeit nicht roh verzehren. Zwei Minuten Garen bei mindestens 70°C

Tomaten, Salatgurken und Blattsalate sollten weiterhin nicht roh verzehrt werden




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse