CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

04.6.2011   |   EHEC

EHEC – Hotlines von Bund und Ländern

BUND

Bundesministerium für Gesundheit
Weitere Fragen zu EHEC beantwortet das Bürgertelefon unter der Telefon-Nr. 01805-996601.
Sie erreichen die angegebene Telefon-Nr. von montags bis donnerstags, von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Bürgerreferat des Bundesverbraucherministerium
Rufnummer 030 – 185 29 3377 (werktags 10 bis 17 Uhr) erreichbar

BUNDESLÄNDER

Bayern
Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheithat hat werktags von 11:00 bis 15:00 Uhr eine Hotline unter der 09131-6808-5101 eingerichtet.

Bremerhaven
EHEC-Hotline vom Gesundheitsamt Bremerhaven: 0471 / 590 33 84, von Mo-Fr von 8 bis 15 Uhr besetzt!

Hamburg
Informationen zur Erkrankung oder zu Hygienemaßnahmen sind über die Internetseite der BGV unter www.hamburg.de/bgv sowie über den telefonischen Hamburg Service unter 428 28 -0 verfügbar.

Hessen
EHEC-Hotline des Amts für Gesundheit in Frankfurt am Main – Telefon: +49 (0)69 212 70300 ( Täglich 08:00 – 16:00 Uhr )

Niedersachsen
Das Zentrum für Gesundheits- und Infektionsschutz (ZGI) im Landesgesundheitsamt informiert telefonisch unter der Info-Hotline 0511/4505-555 zur Verfügung.

Zusätzlich Informiert die Bürgerhotline im LAVES: 0441/ 570 26 333 montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr

Nordrhein-Westfalen
Nachfragen zu möglichen Übertragungswegen der Bakterien sowie zur Überprüfung von Obst und Gemüse in Nordrhein-Westfalen richten Sie bitte an das Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen, Ruf 0211 4566 294

Auskunft gibt auch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) bis auf Weiteres täglich an Werktagen von 09.00 bis 17.00 Uhr unter den Telefonnummern: 02361/305-3055 und 02361/305-3056

Rheinland-Pfalz
Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Telefon-Hotline zu Fragen rund um EHEC eingerichtet. Das Info-Telefon ist unter 06131 – 16-5533 von Montag bis Samstag (jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr) erreichbar und ab dem 3 Juni geschaltet.

Saarland
Die Hotline (0681/99784501) informiert Verbraucher über die aktuelle Situation

ANDERE

aid-infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Der aid-infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz hat ein Expertenforum zu EHEC-Infektionen eingerichtet: In diesem Forum können Verbraucherinnen und Verbraucher rund um die Uhr kostenlos Fragen an Experten richten
Expertenforum >

Hotline für Ärzte und Presse

EHEC-Hotline der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie
01802 – 335670* – *Die Kosten für den Anrufer betragen aus dem deutschen Festnetz 0,06 € pro Anruf unabhängig von der Anrufdauer.

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie hat eine Hotline für Ärzte und Pressevertreter eingerichtet. Unter der angegebenen Nummer beantworten Experten Fragen zur aktuellen EHEC-Epidemie.

Die Hotline wurde für die behandelnden Ärzte eingerichtet und für Pressevertreter, die Fragen zur Apherese haben. Die Hotline ist ausschließlich von 08:00 – 19:00 Uhr erreichbar. Wir bitten Betroffene, von einem Anruf abzusehen und sich stattdessen direkt an ihren behandelnden Arzt zu wenden.

Österreich
Auf der AGES-Infoline unter 050 555 555 können Sie sich werktags 08:00 bis 17:00 Uhr informieren.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse