CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

04.6.2011   |   EHEC

EHEC – Hotlines von Bund und Ländern

BUND

Bundesministerium für Gesundheit
Weitere Fragen zu EHEC beantwortet das Bürgertelefon unter der Telefon-Nr. 01805-996601.
Sie erreichen die angegebene Telefon-Nr. von montags bis donnerstags, von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Bürgerreferat des Bundesverbraucherministerium
Rufnummer 030 – 185 29 3377 (werktags 10 bis 17 Uhr) erreichbar

BUNDESLÄNDER

Bayern
Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheithat hat werktags von 11:00 bis 15:00 Uhr eine Hotline unter der 09131-6808-5101 eingerichtet.

Bremerhaven
EHEC-Hotline vom Gesundheitsamt Bremerhaven: 0471 / 590 33 84, von Mo-Fr von 8 bis 15 Uhr besetzt!

Hamburg
Informationen zur Erkrankung oder zu Hygienemaßnahmen sind über die Internetseite der BGV unter www.hamburg.de/bgv sowie über den telefonischen Hamburg Service unter 428 28 -0 verfügbar.

Hessen
EHEC-Hotline des Amts für Gesundheit in Frankfurt am Main – Telefon: +49 (0)69 212 70300 ( Täglich 08:00 – 16:00 Uhr )

Niedersachsen
Das Zentrum für Gesundheits- und Infektionsschutz (ZGI) im Landesgesundheitsamt informiert telefonisch unter der Info-Hotline 0511/4505-555 zur Verfügung.

Zusätzlich Informiert die Bürgerhotline im LAVES: 0441/ 570 26 333 montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr

Nordrhein-Westfalen
Nachfragen zu möglichen Übertragungswegen der Bakterien sowie zur Überprüfung von Obst und Gemüse in Nordrhein-Westfalen richten Sie bitte an das Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen, Ruf 0211 4566 294

Auskunft gibt auch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) bis auf Weiteres täglich an Werktagen von 09.00 bis 17.00 Uhr unter den Telefonnummern: 02361/305-3055 und 02361/305-3056

Rheinland-Pfalz
Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Telefon-Hotline zu Fragen rund um EHEC eingerichtet. Das Info-Telefon ist unter 06131 – 16-5533 von Montag bis Samstag (jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr) erreichbar und ab dem 3 Juni geschaltet.

Saarland
Die Hotline (0681/99784501) informiert Verbraucher über die aktuelle Situation

ANDERE

aid-infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Der aid-infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz hat ein Expertenforum zu EHEC-Infektionen eingerichtet: In diesem Forum können Verbraucherinnen und Verbraucher rund um die Uhr kostenlos Fragen an Experten richten
Expertenforum >

Hotline für Ärzte und Presse

EHEC-Hotline der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie
01802 – 335670* – *Die Kosten für den Anrufer betragen aus dem deutschen Festnetz 0,06 € pro Anruf unabhängig von der Anrufdauer.

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie hat eine Hotline für Ärzte und Pressevertreter eingerichtet. Unter der angegebenen Nummer beantworten Experten Fragen zur aktuellen EHEC-Epidemie.

Die Hotline wurde für die behandelnden Ärzte eingerichtet und für Pressevertreter, die Fragen zur Apherese haben. Die Hotline ist ausschließlich von 08:00 – 19:00 Uhr erreichbar. Wir bitten Betroffene, von einem Anruf abzusehen und sich stattdessen direkt an ihren behandelnden Arzt zu wenden.

Österreich
Auf der AGES-Infoline unter 050 555 555 können Sie sich werktags 08:00 bis 17:00 Uhr informieren.




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse