Kein Küsschen von Bello – Weil Haustiere Würmer haben können, ist gute Hygiene wichtig

Katzen und Hunde können Würmer auf ihre Besitzer übertragen. Besonders gefährdet sind Kinder, für die Haustiere häufig Spielkameraden sind. Deshalb sollten die Tiere regelmäßig entwurmt werden. „Würmer werden über den Mund übertragen“, erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

„Ein paar Hygiene-Maßnahmen sollten daher eingehalten werden: Es ist wichtig, dass Kinder frühzeitig lernen, sich regelmäßig und vor allem nach Kontakt mit den Tieren die Hände zu waschen.“ Auch sollten sie sich nicht von Tieren ablecken lassen.

 

Das Apothekenmagazin „BABY und Familie“ 4/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“ www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Magda sagt:

    Bei uns daheim wird der Hund regelmäßig mit Profender entwurmt und deswegen besteht keine Gefahr mehr, dass sich die Kinder mit Würmern „anstecken“ sozusagen. Aber das stimmt, man sollte diese Vorsichtsmaßnahme auch in bestimmten Abständen ergreifen. Dann kann ja nix mehr schief gehen. Danke für den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.